Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Bad Bramstedt / Polizei erbittet ...

04.04.2017 - 16:01:37

Polizeidirektion Bad Segeberg / Bad Bramstedt / Polizei erbittet .... Bad Bramstedt / Polizei erbittet Hinweise nach Raubüberfall auf Tankstelle

Bad Segeberg - Gestern Abend ist es um 22:45 Uhr zu einem Raubüberfall auf die JET-Tankstelle in der Straße Liethberg gekommen, bei dem der bisher unbekannte Täter flüchten konnte.

Der unmaskierte Mann hatte dem Kassierer eine Metallstange vorgehalten und neben einer geringen Menge Bargeld noch einige Schachteln Zigaretten erbeutet. Danach flüchtete er zu Fuß mit einer Plastiktüte in Richtung Kirchenbleeck.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Erfolg.

Der ca. 35-40 Jahre alte und ca. 190-200 cm große Räuber trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Mütze mit zwei aufgenähten Buchstaben, eine schwarze Jacke, eine Jeans, dunkle Handschuhe mit rotem Handrücken und sprach akzentfrei deutsch.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 04551-8840 um Hinweise. Wer hat die Tat oder eventuelle Vorbereitungshandlungen beobachtet? Wer kann Hinweise zum Täter geben?

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Seyma Stephan Telefon: 04551-884-2024 Handy: 0160-93953921 E-Mail: seyma.stephan@polizei.landsh.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!