Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Kreuznach / Verkehrsunfall mit mehreren ...

27.06.2017 - 11:21:38

Polizeidirektion Bad Kreuznach / Verkehrsunfall mit mehreren .... Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen und einer verletzten Person

Gemarkung Ippesheim B41 - Unfallzeit: Montag, 26.06.2014, 13:40 Uhr

Ein 54-jähriger PKW-Fahrer aus Frankfurt/Main befuhr die Bundesstraße 41 aus Richtung Bad Kreuznach kommend, in Richtung der Autobahn BAB 61. Wenige hundert Meter nach der Unterführung bei Ippesheim blieb der Alfa des Fahrers aus Hessen mit einem Motorschaden auf dem rechten Fahrstreifen liegen. Das liegengebliebene Fahrzeug wurde nach hinten nicht abgesichert. Ein 21-jähriger aus Wiesweiler befuhr die rechte Fahrspur der B41 in Richtung Autobahn und erkannte das Pannenfahrzeug erst im letzten Moment. Er bremste stark ab und kam dabei ins Schlingern. Ein nachfolgender, auf der linken Fahrspur befindlicher Heranwachsender aus Rockenhausen, erkannte die Situation und bremste seinen Renault ab. Ihm folgte eine 26-jährige Frau aus Gensingen, die nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte und fuhr dem Renault ins Heck. Ihre schwangere Beifahrerin verletzte sich durch den Aufprall leicht und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Durch das Pannenfahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen und den unfallbeteiligten PKW`s auf dem linken Fahrstreifen musste die B41 in Richtung Autobahn für die Dauer der Unfallaufnahme bis 15:00 Uhr komplett gesperrt werden. Das Pannenfahrzeug und die beiden durch den Unfall beschädigten Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst aufgeladen. Die Straßenmeisterei übernahm die Vollsperrung der Bundesstraße. An der Unfallaufnahme waren weiterhin ein Notarzt, zwei Rettungsfahrzeuge und die Freiwillige Feuerwehr Bad Kreuznach beteiligt.

Auch die Anfahrt des Fahrzeuges der Straßenmeisterei zur Unfallstelle verlief nicht ganz problemlos. Das Fahrzeug wurde in Rüdesheim in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem ebenfalls eine Person leicht verletzt wurde.

Im Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall auf der B41 fordert die Polizei eindringlich dazu auf, dass auch auf Bundesstraßen unbedingt eine Rettungsgasse zu bilden ist!

OTS: Polizeidirektion Bad Kreuznach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117703 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117703.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671-8811-0 www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de