Polizei, Kriminalität

Polizei Wuppertal / W / SG / RS - Einbrüche am Wochenende im ...

24.04.2017 - 10:31:48

Polizei Wuppertal / W/SG/RS - Einbrüche am Wochenende im .... W/SG/RS - Einbrüche am Wochenende im Bergischen Städtedreieck

Wuppertal - Wuppertal: Am Freitag (21.04.2017) kam es zu einem Wohnungseinbruch an der Ittertaler Straße. Die Täter gelangten in ein Einfamilienhaus und stahlen Schmuck und Uhren. In der Nacht zu Freitag drangen Einbrecher in ein Haus an der Straße Greuel ein und klauten ein Paar Sportschuhe. Am Samstag gelangten Unbekannte in eine Wohnung an der Kreuzstraße. Sie erbeuteten Schmuck und Geld. Was am Samstagabend aus einer Wohnung an der Straße In den Birken gestohlen wurde, muss noch ermittelt werden. Geld und Schmuck stahlen Einbrecher im Zeitraum vom 18.04.2017 bis 23.04.2017 aus einer Wohnung an der Allensteiner Straße. Bei einem Einbruchsversuch blieb es an einer Wohnung an der Duisbergstraße. Zweimal drangen Einbrecher am Wochenende in Frisörgeschäfte ein. Einmal an der Kaiserstraße und einmal an der Thorner Straße. In beiden Fällen erbeuteten die Täter Geld. An der Fröbelstraße brachen "Langfinger" in eine Bäckerei ein. Auch hier entwendeten sie Bares.

Solingen: An der Kuller Straße drangen Einbrecher am Samstagabend (22.04.2017) in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein und erbeuteten Geld. Ebenfalls am Samstag, zwischen 10.00 Uhr und 13.00 Uhr, gelangten Unbekannte in eine Wohnung an der Friedenstraße. Auch hier kam Geld weg. Bei einem Einbruchsversuch blieb es an einer Wohnung an der Augustastraße. In der Zeit von Ende Februar bis letzten Freitag hebelten Unbekannte an einem Küchenfenster, gelangten jedoch nicht in die Wohnung.

Remscheid: Am Montanusweg kam es am Freitag (21.04.2017), zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr, zu einem Einbruch in eine Doppelhaushälfte. Die Täter erbeuteten Schmuck und flüchteten unerkannt. An der Straße Jägerwald klauten Einbrecher am Samstag, gegen 04.00 Uhr, einen Tresor aus einem Fitnessstudio.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen. Riegel vor! - Schützen Sie sich vor Einbrechern! Lassen Sie sich von der Dienststelle Kriminalprävention und Opferschutz zum Thema Einbruchsprävention beraten. Einen Termin erhalten Sie unter der Rufnummer 0202/284-1801. (am)

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

@ presseportal.de