Obs, Polizei

Polizei Wuppertal / W-Öffentlichkeitsfahndung nach Betrug mit ...

14.12.2016 - 14:06:20

Polizei Wuppertal / W-Öffentlichkeitsfahndung nach Betrug mit .... W-Öffentlichkeitsfahndung nach Betrug mit Kontokarte - Polizei bittet um Mithilfe

Wuppertal - Die Kriminalpolizei Wuppertal fahndet nach einem Betrüger, der mit einer zuvor gestohlenen Kontokarte Geld an einem Automaten abhob. Am 21.05.2016, gegen 13:15 Uhr, entwendete eine unbekannte männliche Person einem 55-jährigen Wuppertaler seine Kontokarte aus der Hosentasche. Kurz darauf hob der Täter mehrfach an einem Geldautomaten einer Bankfiliale an der Berliner Straße Geld mit der EC-Karte des Geschädigten ab. Die Polizei fahndet nun mit Fotos einer Überwachungskamera der Bankfiliale nach dem Unbekannten und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer kennt den Mann und/oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 34 unter der Telefonnummer 0202-284-0 entgegen. (hm)

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal Telefon: 0202/284 2020 E-Mail: pressestelle.wuppertal@polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!