Polizei, Kriminalität

Polizei Wuppertal / W-Gemeinsame Presseerklärung der ...

16.12.2016 - 15:00:45

Polizei Wuppertal / W-Gemeinsame Presseerklärung der .... W-Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Wuppertal und Polizei - 11 Kilo Cannabis nach Verkehrsunfall sichergestellt

Wuppertal - Die Polizei stellte gestern (15.12.2016) bei einer Unfallaufnahme in Wuppertal zwei Reisetaschen gefüllt mit Cannabis sicher. Den Autofahrer nahmen die Beamten vorläufig fest. Gegen 06:45 Uhr meldete eine 31-Jährige der Polizei einen Auffahrunfall auf der Theishahner Straße. Die Remscheiderin wollte nach rechts in die Hahnerberger Straße abbiegen und bremste dazu ihren Twingo kurz vor der Kreuzung ab. Dies bemerkte ein dahinter fahrender Mazda zu spät und fuhr auf den Renault der 31-Jährigen auf. Kurz vor Eintreffen der Polizei, versteckte der 37-jährige Unfallfahrer zwei große Reisetaschen in einem angrenzenden Waldstück. Die Beamten fanden die mit Cannabis gefüllten Taschen und stellten sie sicher. Den Mazdafahrer nahmen sie vorläufig fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der 37-Jährige dem zuständigen Haftrichter am Amtsgericht vorgeführt, der einen Haftbefehl gegen den Mann erließ. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln nun gegen den Mann aus Würselen wegen illegaler Einfuhr nicht geringer Mengen von Cannabis. (hm)

OTS: Polizei Wuppertal newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11811 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11811.rss2

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Wuppertal Hr. OStA Kiskel Telefonnummer: 0202-5748-206

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!