Polizei, Kriminalität

Polizei Wolfsburg / Zeuge passte auf, Polizei agierte schnell - ...

10.07.2017 - 17:16:48

Polizei Wolfsburg / Zeuge passte auf, Polizei agierte schnell - .... Zeuge passte auf, Polizei agierte schnell - Zwei Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

Wolfsburg - Lehre, OT Essenrode, Wegfeld 08.07.2017, 23.38 Uhr

Dem aufmerksamen und vorbildlichen Verhalten eines Zeugen und dem schnellen und übersichtlichen Zusammenarbeiten verschiedener Polizeikräfte aus Fallersleben, Königslutter ist es zu verdanken, dass zwei Einbrecher am späten Samstagabend in der Straße Wegfeld überwältigt und festgenommen werden konnten. Es war gegen 23.38 Uhr als ein Zeuge verdächtige Geräusche aus einem Haus in der Nachbarschaft bemerkte. Der Zeuge rief geistesgegenwärtig die Polizei, da er wusste, dass die Hausbewohner sich im Urlaub befinden. Die Polizei war wenige Minuten später am Einsatzort und konnte Taschenlampenschein in dem betreffenden Wohnhaus feststellen. Die Beamten umstellten das Haus, aus dem wenige Sekunden später zwei maskierte Täter heraustraten und durch den Garten fliehen wollten. Hier wurden sie von den Einsatzkräften überwältigt und widerstandslos festgenommen. Bei der Durchsuchung der beiden Festgenommenen konnte diverses Aufbruchswerkzeug und unterschiedliche Gegenstände aufgefunden werden, die aus dem Einbruch in das Wohnhaus oder anderen Diebstählen stammten. Bei der genaueren Untersuchung des Tatortes stellten die Ermittler fest, dass die Täter mit brachialer Gewalt die Haustür geöffnet und diverse Räume im Innern des Hauses nach Schmuck und Bargeld durchsucht hatten. Ferner führten die beiden Täter Personaldokumente bei sich, aus denen hervorging, dass es sich um einen 27 Jahre alten und einen 42 Jahre alten Mann, beide aus Braunschweig handelt. Während der 27 Jährige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz polizeilich in Erscheinung getreten war, ist der 42 Jährige den Beamten wegen diverser Einbruchsdiebstähle kein Unbekannter mehr. Die beiden Beschuldigten wurden am Montagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen beide Beschuldigte Untersuchungshaftbefehl erließ. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizei Wolfsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56520 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56520.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Thomas Figge Telefon: +49 (0)5361 4646 204 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de