Polizei, Kriminalität

Polizei Wolfsburg / Helmstedt: Unbekannte versuchten ...

24.10.2016 - 14:15:30

Polizei Wolfsburg / Helmstedt: Unbekannte versuchten .... Helmstedt: Unbekannte versuchten Geldautomaten zu sprengen - Zeugen gesucht

Wolfsburg - Helmstedt, Vorsfelder Straße 24.10.2016, 03.47 Uhr

In der Nacht zum Montag wurde in einer Helmstedter Bankfiliale durch unbekannte Täter versucht, einen Geldautomaten zu sprengen. Vermutlich durch das schnelle Eintreffen der Einsatzbeamten der Helmstedter Polizei flüchteten die Täter ohne Beute. Den ersten Ermittlungen nach brachen die Unbekannten die Eingangstür der Filiale der Braunschweigischen Landessparkasse in der Vorsfelder Straße gewaltsam auf. Gegen 03.47 Uhr gab es eine Detonation, bei der Teile eines Automaten weggesprengt wurden.

Da innerhalb einer Minute die ersten Beamten vor Ort waren, ließen die Täter von der weiteren Tatausführung ab. Zur Stunde wird der Tatort noch polizeilich aufgenommen. Die Filiale wird nach 23.00 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Deswegen fragen die Ermittler konkret nach beobachten Personen oder Fahrzeugen, die sich nach Schließung im Bereich des Tatortes in der Vorsfelder Straße aufgehalten haben. Wir sind für jeden Hinweis dankbar, so ein Ermittler. Zeugen wenden sich bitte an die Polizei Helmstedt unter Telefon 05351-5210.

OTS: Polizei Wolfsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56520 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56520.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Sven-Marco Claus Telefon: +49 (0)5361 4646 104 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de