Polizei, Kriminalität

Polizei Wolfsburg / Festnahmen nach Diebstählen von ...

27.06.2017 - 17:46:44

Polizei Wolfsburg / Festnahmen nach Diebstählen von .... Festnahmen nach Diebstählen von Baufahrzeugen und Traktoren

Wolfsburg - Wolfsburg-Halberstadt-Wolfenbüttel, 27.06.17

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurden am Morgen im Bereich Wolfenbüttel und in der Region Halberstadt in Sachsen-Anhalt bei Durchsuchungen zwei Haupttatverdächtige im Alter von 30 und 36 Jahren sowie ein 27-jähriger Komplize festgenommen. Die Festgenommenen stehen in Verdacht, für mindestens ein Dutzend Diebstähle von Bagger, Traktoren und landwirtschaftlichen Arbeitsgeräten im östlichen Niedersachsen und in Sachsen-Anhalt verantwortlich zu sein. Bei der Aktion wurden zwei Traktoren sichergestellt, die frisch aus Diebstählen stammten.

Bereits seit Anfang Juni fahndete eine vierköpfige Ermittlungsgruppe "Bagger" der Polizei Wolfsburg-Helmstedt nach Tätern, die durch ihre Diebstähle inzwischen einen Schaden in Millionenhöhe angerichtet haben. An der Durchsuchungsaktion, die der Festnahme von Tatverdächtigen und zum Auffinden sowohl von Beweismitteln als auch von Unterstellplätzen diente, waren neben der Polizei Wolfsburg-Helmstedt auch Beamte aus Wolfenbüttel und Halberstadt sowie das Spezialeinsatzkommando aus Sachsen-Anhalt beteiligt.

Die Aktion startete am frühen Morgen: Zunächst wurde der 27-jährige Komplize aus Polen bei Halberstadt festgenommen, während den beiden aus dem Landkreis Harz in Sachsen-Anhalt stammenden Haupttätern mit ihrem Hyundai verfolgt von Fahndern zunächst die Flucht gelang. Um 08.35 Uhr erfolgte von den Spezialeinsatzkräften aus Sachsen-Anhalt schließlich die koordinierte Festnahme des Duos an einer Kreuzung bei Wanzleben. Beide Täter ließen sich widerstandslos festnehmen.

Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizei Wolfsburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56520 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56520.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Wolfsburg Sven-Marco Claus Telefon: +49 (0)5361 4646 104 E-Mail: pressestelle (at) pi-wob.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!