Polizei, Kriminalität

Polizei Wetterau-Friedberg / Unfallfluchten ++ Tee-Schild ...

14.09.2017 - 15:01:34

Polizei Wetterau-Friedberg / Unfallfluchten ++ Tee-Schild .... Unfallfluchten ++ "Tee"-Schild gestohlen ++ Betrunken und ohne Führerschein Unfall gebaut ++ Einbrüche in Petterweil ++ Fahrrad sucht Eigentümer ++ u.a.

Friedberg - Fahrrad sucht Eigentümer

Bad Nauheim: Ein Giant ATX (27.5 Zoll) konnte am Montag (04.09.) am Bahnhof in Bad Nauheim aufgefunden werden. Der Eigentümer des Fahrrades ist leider noch nicht bekannt. Wer ein solches Fahrrad vermisst, kann sich an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, wenden.

Lack verkratzt

Bad Nauheim: Einen Schaden von etwa 1000 Euro richtete ein Dieb zwischen 17 Uhr am Montag und 06.30 Uhr am Dienstag an einem schwarzen E-Klasse Mercedes an, der in der Bodestraße geparkt war. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Täter, der den Lack des PKW verkratzte.

"Tee"-Schild gestohlen

Butzbach: In der Weiseler Straße entwendete ein Dieb irgendwann zwischen Mittwoch und Donnerstagmorgen das Werbeschild der "Tee-Stube". Der Widerbeschaffungswert des Metallschildes beträgt etwa 100 Euro. Hinweise auf den Dieb erbittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06031-601-0.

Nissan angefahren

Friedberg: Am gestrigen Mittwoch, zwischen 06 und 16 Uhr, stieß ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Straße Schützenrain gegen einen dort am Fahrbahnrand geparkten lilafarbenen Nissan Micra. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken kam es zum Unfall, bei dem am Micra ein Schaden von etwa 200 Euro entstand. Hinweise auf den Unfallverursacher, der nach dem Unfall wegfuhr, erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.06031-601-0.

Einbrüche in Petterweil

Karben: In einer verschlossenen Gartenhütte auf dem Gelände eines Einfamilienhauses in der Vilbeler Straße in Petterweil stand das schwarz-grüne Capriolo Level 9.1 Mountainbike, welches ein Dieb in der Nacht zum Mittwoch entwendete. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf den Verbleib des 300 Euro teuren Rades.

Die Polizei nimmt auch Hinweise zu zwei Gartenhüttenaufbrüchen in der Kleingartenkolonie in der Riedmühlstraße entgegen. Aus einer Gartenhütte entwendeten die Täter drei Feuerzeuge, nachdem sie diese zwischen Dienstag- und Mittwochnachmittag aufgebrochen hatten. In einer weiteren Hütte konnten sie mit einem Flachbildfernseher, einem Receiver und vier Flaschen Whiskey deutlich mehr Beute machen. An den Tatorten zurück blieb ein Zimmermannshammer, der möglicherweise genutzt wurde, um die Türen der Hütten aufzubrechen.

Betrunken geflüchtet

Niddatal: Vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf die Straße Am Steinacker bog eine 29-jährige Nidderauerin am Mittwochabend, gegen 19.55 Uhr, mit ihrem Ford ab. Dabei streife eine andere Verkehrsteilnehmerin, die auf den Parkplatz fahren wollte, ihr Fahrzeug. Die Fahrerin verweigert nach dem Unfall, bei dem ein Schaden von etwa 600 Euro an den Fahrzeugen entstand, jedoch die Angabe ihrer Personalien. Als die Nidderauerin daher die Polizei verständigte, ergriff die Unfallverursacherin die Flucht. Schnell konnte sie dabei jedoch von der Polizei aufgenommen und aus dem Verkehr gezogen werden. Die 51-jährige Frau war zum Unfallzeitpunkt deutlich alkoholisiert und ist zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Es folgte daher eine Blutentnahme auf der Polizeistation und die Sicherstellung ihres Fahrzeugschlüssels, um weitere Straftaten zu verhindern.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!