Polizei, Kriminalität

Polizei Wetterau-Friedberg / Unfälle und Unfallfluchten im ...

31.03.2017 - 14:01:29

Polizei Wetterau-Friedberg / Unfälle und Unfallfluchten im .... Unfälle und Unfallfluchten im Wetteraukreis ++ Feuerwehr im Einsatz bei zwei Bränden ++ Randalierer in Friedberg ++ u.a.

Friedberg - Brennendes Astwerk

Bad Nauheim: Auf der Südseite neben der Terrasse des Cafe auf dem Johannisberg gerieten in der vergangenen Nacht einige Äste und Blattwerk in Brand. Die Feuerwehr löschte den Brand, bei dem kein Schaden entstand. Wie es zu dem Feuer kam ist unbekannt. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Astra angefahren

Bad Vilbel: Am Donnerstag, gegen 14.45 Uhr, stellte eine Bad Vilbelerin ihren grauen Opel Astra in der Tiefgarage des Brunnencenter am Dortelweiler Platz ab. Als sie eine Stunde später zum PKW zurückkehrte, bemerkte sie eine Beschädigung an der Fahrerseite. Ein anderer Tiefgaragennutzer hatte einen Schaden von über 1000 Euro am PKW verursacht und war anschließend einfach davongefahren. Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Handy verloren

Bad Vilbel: Vom Kurhaus zum City-Parkplatz ging eine Frankfurterin am Mittwochabend, gegen 20 Uhr. Dabei verlor sie ihr Samsung Galaxy A5 Handy im Wert von 250 Euro. Es bleibt der Verliererin noch auf einen ehrlichen Finder zu hoffen, der das Handy beim Fundbüro oder bei der Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, abgibt.

Hackenkreuz aufgesprüht

Büdingen: Mit roter und blauer Farbe besprühten Unbekannte eine Grillhütte in der Verlängerung der Altwiedermuser Straße in Diebach am Haag. Auch ein Hackenkreuz sprühten die Unbekannten dabei auf den Boden vor der Hütte. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise.

Unfallflucht

Butzbach: Auf einem Parkplatz vor der Haltestelle der Buslinie 54 am Bahnhofsplatz parkte eine Frau aus Jena am Donnerstag, gegen 22.15 Uhr, ihren schwarzen 3er BMW. Als sie gegen 01.30 Uhr am heutigen Freitag zu ihrem PKW zurückkehrte, bemerkte sie einen Unfallschaden am Heck. Ein unbekannter Fahrzeugführer verursachte an diesem einen Schaden von etwa 2500 Euro. Da der Verursacher flüchtet, ermittelt nun die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, und bittet um Hinweise.

Zusammenstoß mit Fahrradfahrer

Butzbach: Der 24-jährige Fahrer eines Opel aus Butzbach verlangsamte am heutigen Morgen in der Stresemannstraße seine Fahrt und bog dann in eine Parklücke ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 42-jährigen Fahrradfahrer aus Butzbach, der zu Fall kam und sich leicht verletzte. Die beiden Unfallbeteiligten schildern den Grund des Unfalls auf verschiedene Weise, so dass die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, Zeugen sucht.

Vordach gerammt

Butzbach: Außerhalb der Öffnungszeiten beschädigte vermutlich ein LKW in der Weiherstraße in Griedel das Vordach eines Möbelhauses. Zwischen 19.45 am Donnerstagabend und 08.45 Uhr am Freitagmorgen entstand dabei ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0.

Randalierer unterwegs

Friedberg: Eine schreiende Person meldete ein Bewohner des Studentenheims in der Steinkaute, gegen 01.30 Uhr, in der vergangenen Nacht vor dem Heim. Vermutlich handelte es sich um den noch unbekannten Täter, der im Anschluss einen Netzknoten neben der Bushaltestelle in der Hauptstraße beschädigte, da er nach Angaben des Mitteilers über einen Fußweg von der Steinkaute in Richtung Hauptstraße ging. Es soll sich um einen hellhäutigen Mann, mit einem schwarzen Unterhemd bekleidet, gehandelt haben. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um weitere Hinweise in diesem Zusammenhang.

Fahrer flüchtet nach Unfall

Friedberg: Zeugen beobachteten, wie ein Kleintransporter-Fahrer am gestrigen Donnerstag, gegen 14.10 Uhr, rückwärts in die Große Klostergasse fuhr, um sein Fahrzeug zu wenden. Dabei stieß er gegen einen geparkten Toyota. Als der Fahrer seinen Weg fortsetzte, geriet der Kleintransporter zudem gegen das Fallrohr eines Hauses, welches beschädigt wurde. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen, fuhr der Unfallverursacher davon und hinterließ einen Schaden von etwa 3000 Euro. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um weitere Hinweise in diesem Zusammenhang. Der Fahrer wird mit etwa 40 Jahren, grauen Haaren, Drei-Tage-Bart und Arbeitsbekleidung beschrieben. Er soll auch einen Beifahrer gehabt haben. Zeugen beschreiben den Kleintransporter als dunkles Fahrzeug mit ausländischem Kennzeichen.

In der Mittagspause Geld gestohlen

Glauburg: Durch ein geöffnetes Fenster im hinteren Bereich eines Wohn- und Geschäftshauses in der Hauptstraße in Glauberg gelangte ein Dieb am gestrigen Donnerstag in die Räumlichkeiten einer Metzgerei. Zwischen 13.15 und 14.45 Uhr entwendete er mehrere hundert Euro Bargeld aus der Kasse. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Unfallflucht

Karben: Auf einem Parkplatz Über dem Fuhrweg stand der graue C-Klasse Mercedes eines Anwohners zwischen 19 Uhr am Mittwoch und 09.30 Uhr am Donnerstag. In dieser Zeit verursachte ein Unbekannter einen Schaden von 2000 Euro an dem Mercedes und beging Unfallflucht. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Alkoholisiert von der Fahrbahn abgekommen

Niddatal: Von Assenheim nach Ilbenstadt fuhr ein 22-jähriger Niddataler am Donnerstagabend mit seinem Nissan. Gegen 21.55 Uhr kam er kurz nach dem Ortseingang nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten Mazda. An diesem entstand dadurch ein wirtschaftlicher Totalschaden. Der Nissan fing im Motorbereich Feuer, weshalb die Feuerwehr hinzugezogen wurde. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit des Niddatalers stellten die hinzugezogenen Polizisten einen erheblichen Alkoholgeruch fest. Ein erster Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,1 Promille. Der leicht verletzte Niddataler kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Dort wurde auch eine Blutentnahme bei ihm durchgeführt. Es entstand ein Schaden von etwa 30.000 Euro.

Brand in Garage

Niddatal: Eine Rauchentwicklung bemerkte eine Anwohnerin am Freitag, gegen 00.55 Uhr, aus einer Garage in der Parkstraße in Assenheim. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Brand, der vermutlich durch eine Kabeltrommel verursacht wurde. Es entstand mit etwa 1.500 Euro verhältnismäßig geringer Sachschaden am Garageninventar.

Einbruchversuch

Ober-Mörlen: An der Haupteingangstür eines Supermarktes in der Hasselhecker Straße hebelte ein noch unbekannter Täter am Donnerstagabend, gegen 22.10 Uhr. Vermutlich rechnete der Täter nicht mehr mit Mitarbeitern im Markt, durch die er verschreckt wurde. In diesem Zusammenhang konnten die Mitarbeiter einen schwarzen BMW beschreiben, der mit einem älteren Mann mit grauen Haaren und weißer Oberbekleidung besetzt war. Um weitere Hinweise bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de