Polizei, Kriminalität

Polizei Wetterau-Friedberg / Meldungen aus der Wetterau - Teil ...

14.11.2016 - 14:26:04

Polizei Wetterau-Friedberg / Meldungen aus der Wetterau - Teil .... Meldungen aus der Wetterau - Teil 3: Brände, Sachbeschädigungen, Körperverletzung und andere Straftaten

Friedberg - Laute Musik endet mit Körperverletzung

Butzbach: In einem Mehrfamilienhaus in der John-F.-Kennedy-Straße endete am Samstagabend, gegen 20 Uhr, die Beschwerde eines 21-Jährigen über zu laute Musik bei seinem 23-Jährigen Nachbar mit einer Anzeige wegen Körperverletzung. Uneinsichtig stieß der 23-Jährige den um Nachtruhe bittenden Bewohner zu Boden, so dass die Polizei einschreiten und für Ruhe sorgen musste. Gegen den 23-jährigen wird nunmehr wegen Körperverletzung ermittelt.

Brand im Mehrfamilienhaus

Butzbach: Die Feuerwehr löschte am heutigen Montagmorgen den Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Taunusstraße. Dieser entstand um kurz vor acht Uhr vermutlich durch den unsachgemäßen Umgang eines Kleinkindes mit Feuer in einer Küche des Hauses. Glücklicherweise blieb es bei einem verhältnismäßig geringen Schaden am Inventar. Niemand wurde verletzt.

Wieder verkratzter PKW Am Schützenhaus

Butzbach: Bereits mehrfach in den letzten Tagen meldeten sich Geschädigte bei der Polizei, die ihre Fahrzeuge Am Schützenhaus abgestellt hatten und bei ihrer Rückkehr einen Schaden durch Kratzer im Lack feststellen mussten. Auch zwischen 16.30 Uhr am Freitag und 11 Uhr am Samstag richtete ein noch unbekannter Täter wieder einen Schaden an. Dieses Mal verkratzte er einen blauen Skoda Superb, der gegenüber dem Kindergarten abgestellt war. Auf etwa 2000 Euro werden sich die Reparaturkosten belaufen. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, bittet um Hinweise darauf, wer in der Straße sein Unwesen treibt. An mindestens sechs Fahrzeugen entstand nunmehr Schaden im Gesamtwert von mehreren tausend Euro.

Beifahrerseite verkratzt

Echzell: Einen Schaden von etwa 2000 Euro richtete ein Unbekannter an einem grauen Opel Astra in der Niddaer Straße in Bisses an. Zwischen 18.30 am Freitag und 07.15 Uhr am Samstag zerkratzte der Täter die Beifahrerseite des PKW. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Sachbeschädigung in Bruchenbrücken

Friedberg: Einen in der Ilbenstädter Straße abgestellten grauen Audi A 2 verkratzte ein Unbekannter am Sonntag auf der Beifahrerseite. Zwischen Mitternacht und 15 Uhr entstand dabei ein Schaden von etwa 400 Euro. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise auf den Verursacher.

!!!Korrektur!!! - Gegen den Willen geküsst

Ein Fehler hatte sich in eine Meldung vom vergangenen Freitag eingeschlichen. Entgegen der in der ursprünglichen Meldung angegebenen Zeit, ereignete sich der Vorfall gegen 16.30 Uhr. Hier noch einmal der Sachverhalt.

Friedberg: Als 1.70 m groß, etwa 20 Jahre alt, mit südländischem Erscheinungsbild, schwarzen gewellten Haaren, dunkeln Augen, dichten schwarzen Augenbrauen und Dreitagebart wird der Mann beschrieben, der am Dienstag eine junge Frau sexuell belästigte. In der Wilhelm-Leuschner-Straße näherte sich der Fremde der 18-jährigen Friedbergerin gegen 16.30 Uhr von hinten, drehte sie zu sich um und küsste und berührte sie. Als die Frau sich zur Wehr setzte ließ der Mann von ihr ab und ging davon. Er trug zur Tatzeit eine graue Winterjacke mit Kapuze. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-602-0, bittet um Hinweise. Wer konnte den Vorfall beobachten und kann Hinweise auf den Täter geben?

Scheibe eingeschlagen

Friedberg: Die Seitenscheibe eines blauen Ford Focus schlug ein Vandale zwischen 12.30 Uhr am Samstag und 08.30 Uhr am Sonntag in der Pfingstweide ein. Der PKW stand in diesem Zeitraum auf einem Parkplatz vor einer Kirchengemeinde. Hinweise auf den Täter erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Ohne Führerschein

Karben: Für einen 70-jährigen Karbener endete am Sonntagnachmittag, gegen 16 Uhr, die Fahrt mit seinem Skoda in Homburger Straße. Der Mann nutzte den PKW im öffentlichen Verkehrsraum, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Die Polizei kontrollierte den Mann und beendete sein rechtswidriges Tun.

Rundballen brannten

Niddatal: Brennende Strohballen in der Feldgemarkung in der Nähe des Chausseehauses Bönstadt beschäftigten die Feuerwehr am Wochenende. Gegen 23 Uhr am Samstag bemerkte eine Verkehrsteilnehmerin die brennenden Ballen und verständigte die Feuerwehr. Dieser blieb nichts anderes übrig als die 260 Ballen kontrolliert abbrennen zu lassen, da ein Löschen nicht mehr möglich war. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro, zu welchem die Entsorgungskosten für die Überbleibsel des Feuers hinzukommen. Eine Brandstiftung ist als Entstehungsgrund wahrscheinlich. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

Focus verkratzt

Wölfersheim: Zeugen sucht die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, nach einer Sachbeschädigung am Samstagabend in der Kohlhäuser Straße in Berstadt. Ein Unbekannter zerkratzte zwischen 22 Uhr und Mitternacht die Fahrerseite eines schwarzen Ford Fokus und verursachte einen Schaden von etwa 350 Euro.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de