Polizei, Kriminalität

Polizei Wetterau-Friedberg / Mehrere Einbruchversuche in Nidda ...

15.09.2017 - 12:01:46

Polizei Wetterau-Friedberg / Mehrere Einbruchversuche in Nidda .... Mehrere Einbruchversuche in Nidda ++ Porsche geriet ins Schleudern ++ Roller in Bad Vilbel gestohlen ++ PKW in Ranstadt zerkratzt ++ Trickdieb in Bad Salzhausen ++ u.a.

Friedberg - Porsche geriet ins Schlingern

Autobahn 5: Ein Schaden von etwa 15.000 Euro entstand am Donnerstag bei einem Unfall auf der Autobahn 5 an einem Porsche. Der 34-jährige Fahrer aus dem Landkreis Würzburg kam gegen 10.05 Uhr zwischen den Anschlussstellen Florstadt und Wölfersheim mit seinem PKW ins Schlingern. Der Porsche prallte daraufhin gegen die Leitplanke. Ursache für den Unfall dürfte eine nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn gewesen sein. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Unfallflucht

Bad Nauheim: Die Unfallfluchtermittler der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bitten um Hinweise nach einer Unfallflucht in der Parkstraße am gestrigen Donnerstag. Zwischen 10.50 und 11.45 Uhr streifte ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer einen dort geparkten grauen Golf und richtete an der Fahrerseite einen Schaden von etwa 2500 Euro an. Es gibt Hinweise darauf, dass der Unfallverursacher mit einem roten Fiat Punto unterwegs gewesen sein könnte.

Fensterscheibe beschädigt

Bad Vilbel: Vermutlich um ins Innere des Geschäftes zu gelangen, beschädigten Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag eine Fensterscheibe eines Friseurgeschäftes am Marktplatz. Die Täter richteten einen Schaden von etwa 1000 Euro an, gelangten jedoch nicht in den Laden. Die Tatzeit liegt zwischen 22 Uhr am Mittwoch und 09.30 Uhr am Donnerstag. Hinweise auf die Täter erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Roller gestohlen

Bad Vilbel: Einen weißen Qingqi Roller im Wert von 500 Euro entwendete ein Dieb zwischen 18 Uhr am Mittwoch und 12 Uhr am Donnerstag in der Berliner Straße von einem Parkplatz eines Wohnhauses. An dem Leichtkraftrad befanden sich die schwarzen Versicherungskennzeichen 339-AIJ/2017. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf den Verbleib des Zweirades.

Gegen LKW geschleudert

Friedberg: Von der B 455 aus Friedberg kommend in Richtung Bad Nauheim befuhr ein 27-jähriger Bad Nauheimer am Donnerstagabend, gegen 19.20 Uhr, die Bundesstraße 3 mit seinem BMW. Vermutlich aufgrund einer nicht angepassten Geschwindigkeit auf der nassen Fahrbahn verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, welches auf die Gegenfahrbahn schleuderte und gegen einen Sattelzug prallte. Der PKW schrammte an diesem entlang bis zum Ende des Aufliegers und dreht sich anschließend. Ein entgegenkommender, hinter dem LKW fahrender Karbener, musste mit seinem PKW in den Grünstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von mindesten 11.000 Euro. Der BMW musste abgeschleppt werden.

Fahrzeuge aufgebrochen

Friedberg: In der Nacht zum Donnerstag machten sich Unbekannte an mehreren Fahrzeugen in Friedberg zu schaffen. Im Kiefernweg , im Benrathweg und in der Birkenstraße beschädigten sie jeweils einen BMW. Abgesehen hatten es die Täter auf hochwertige Fahrzeugteile (Lenkrad, Display,...), wobei sie nicht in allen PKW erfolgreich waren, jedoch immer einen erheblichen Schaden anrichteten. Dieser liegt für die drei Fahrzeuge insgesamt bei mindestens 10.000 Euro. Der Tatzeitraum lässt sich auf 22.30 Uhr am Mittwochabend und 07 Uhr am Montagmorgen eingrenzen. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Fahrzeuge verkratzt

Ranstadt: Anwohner stellten am Donnerstagnachmittag die Beschädigung von zwei geparkten Fahrzeugen fest. Irgendwann zwischen 16.30 und 17.05 Uhr verkratzte ein Unbekannter einen schwarzen Ford Focus im Heegweg und einen grauen Citroen in der Oberriedstraße. Möglichweise wurden auch weitere Fahrzeuge beschädigt, deren Eigentümer noch keine Anzeige erstatteten. Der Schaden an diesen beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 1.300 Euro. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

Einkaufswagenhäuschen beschädigt

Münzenberg: Schätzungsweise auf etwa 1000 Euro beläuft sich der Schaden am Einkaufswagenhäuschen auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes Am Römerhof in Gambach. Zwischen 20 Uhr am Mittwoch und 06 Uhr am Donnerstag stieß ein Unbekannter außerhalb der Marktöffnungszeiten gegen den Unterstand und fuhr anschließend einfach davon. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

Einbruch und mehrere Versuche in Nidda

Nidda: Die Eingangstür zu einem Fotogeschäft in der Mühlstraße hebelten Einbrecher in der vergangenen Nacht auf. Zwischen 18.30 und 07.45 Uhr gelangten sie so in das Geschäft und entwendeten eine geringe Menge Bargeld. Mehrere Schranktüren wurden gewaltsam geöffnet. Der Schaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Auch in eine Parfümerie, eine Metzgerei und ein Modegeschäft in der Bahnhofstraße, einen Juwelier in der Mühlstraße und ein Wäschegeschäft in der Neuen Straße versuchten die Täter in der vergangenen Nacht einzudringen. Hierbei bleib es jedoch bei einem Sachschaden an Fenster und Türen in noch unbekannter Höhe. Die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, bittet in allen Fällen um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen.

Trickdieb erbeutet Armbanduhr

Nidda: In der Kurstraße in Bad Salzhausen ging ein älterer Gast der Kurstadt am Donnerstagnachmittag mit seiner Frau spazieren, als er gegen 19 Uhr von einem unbekannten Mann angesprochen und angetanzt wurde. Nachdem der Fremde wieder seines Weges ging, bemerkte der Senior das Fehlen seiner Armbanduhr. Die Uhr unbekannten Modells hat einen Wert von etwa 100 Euro. Die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang. Zu dem Täter kann nur gesagt werden, dass er ein südländisches Erscheinungsbild hatte.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!