Polizei, Kriminalität

Polizei Wetterau-Friedberg / Immer wieder: Unfallfluchten ++ ...

24.08.2017 - 13:31:45

Polizei Wetterau-Friedberg / Immer wieder: Unfallfluchten ++ .... Immer wieder: Unfallfluchten ++ Ladendieb gab Fersengeld ++ Fährräder gestohlen ++ Unfall auf der Wöllstädter Ortsumgehung ++ Tagfahrlichter in Altenstadt ausgebaut ++ u.a.

Friedberg - Missverständnis führt zu Unfall

Altenstadt: Um den Gegenverkehr passieren zu lassen hielt eine 40-jährige Limeshainerin ihren Audi am Mittwochabend, gegen 18 Uhr, in der Industriestraße in der Waldsiedlung hinter einem geparkten Anhänger an. Ein 61-jähriger Rollerfahrer aus Altenstadt hielt den Audi nach eigenen Angaben für ein geparktes Fahrzeug und fuhr an diesem vorbei. Nachdem der Gegenverkehr passiert hatte, fuhr jedoch auch die Limeshainerin wieder an und übersah dabei vermutlich den Rollerfahrer. So kam es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 1000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, in Verbindung zu setzen.

***

Autoteile gestohlen

Altenstadt: In der Hanauer Straße stand der graue C-Klasse Mercedes den Diebe in der Nacht zum Mittwoch als Ersatzteillager missbrauchten. Zwischen 17.15 und 11.10 Uhr bauten sie die Tagfahrlichter und die Parksensoren aus dem Fahrzeug aus. Reparaturkosten in Höhe von etwa 1000 Euro kommen dadurch nun auf den Fahrzeughalter zu.

Auch in der Waldstraße in Höchst machten sich vermutlich dieselben Täter an einem schwarzen Mercedes zu schaffen und bauten auch hier fachmännisch die Tagfahrlichter aus. Der Schaden in diesem Fall wird auf 1500 Euro geschätzt.

Hinweise auf die Täter erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

***

Diebe stahlen Fahrräder

Bad Nauheim: Auf dem Außengelände einer Klinik in der Zanderstraße stand das hell-silberfarbene Canfox Mountainbike eines Patienten. Obwohl es angeschlossen war gelang es einem Dieb das Zweirad zwischen 22 Uhr am Dienstag und 08 Uhr am Mittwoch zu entwenden. Besonders auffällig an dem Fahrrad sind der Triathlonlenker und die schwarzen Felgen. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades im Wert von 300 Euro.

Bad Vilbel: Vor einem Wohnhaus in der Rechthienstraße stellte ein Anwohner sein graues Dynamics Groundspeed BMW-Rad am Montagnachmittag, gegen 16 Uhr ab und sicherte es mit einem Schloss am Fahrradständer. Am Dienstagmorgen, gegen 07.30 Uhr, fehlte von dem Zweirad im Wert von 200 Euro jede Spur. Hinweise auf den Dieb nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, entgegen.

***

Diebe an der Tankstelle

Karben: Den Münzbehälter zu den Staubsaugern auf dem Außengelände einer Tankstelle in der Homburger Straße in Groß-Karben brachen Diebe in der Nacht zum Mittwoch auf. Um kurz vor Mitternacht müssen die Täter am Werk gewesen sein, die einen geringen Bargeldbetrag aus dem aufgehebelten Behälter erbeuten konnten. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

***

Ladendieb gibt Fersengeld

Reichelsheim: Einen Schokoriegel bezahlte ein vermeintlicher Kunde eines Discounters in der Bad Nauheimer Straße am Mittwochnachmittag, gegen 17.40 Uhr. Als er den Markt verließ, nahm er jedoch schnell fünf Körperpflegeprodukte aus der Auslage mit und rannte ohne sie zu bezahlen aus dem Geschäft. Ein Mitarbeiter verfolgte den Dieb, der bei der Flucht das Diebesgut wegwarf, aber unerkannt entkommen konnte. Als 1.80m groß, mit südosteuropäischem Erscheinungsbild, bekleidet mit blauer Arbeitsbekleidung mit weißen Farbspritzern und dunklem T-Shirt wird der Täter beschrieben. Hinweise auf ihn erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

***

Zwei Verletzte auf Ortsumgehung

Wöllstadt: Von Karben nach Friedberg auf der neuen Ortsumgehung fuhr eine 54-jährige Reichelsheimerin am Mittwochabend. Gegen 19.45 Uhr bog sie mit ihrem VW von der Bundesstraße 3 auf die Landstraße nach Rodheim ab, übersah dabei jedoch den BMW eines entgegenkommenden 20-Jährigen aus dem Main-Spessart-Kreis. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, bei dem beide Fahrzeugführer leicht verletzt wurden. Rettungswagen brachten sie in Krankenhäuser. Die Fahrzeuge mussten mit erheblichen Schäden in Höhe von etwa 16.000 Euro abgeschleppt werden.

***

Nach Unfällen abgehauen

Bad Nauheim: Am gestrigen Mittwoch entstand bei einem Unfall an einem silberfarbenen Toyota Yaris in der Blumenstraße ein Schaden von etwa 1000 Euro an der hinteren linken Fahrzeugseite. Der Unfallverursacher flüchtete jedoch, so dass nun die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, um Hinweise auf ihn bittet. Zwischen 16.50 und 19.30 Uhr kam es zu dem Unfall.

Bad Nauheim: In der Tiefgarage der Kerckhoffklinik beschädigte ein unbekannter Parkhausnutzer bereits am Montag vergangener Woche, 14. August, einen dunklen Ford Mondeo an der linken Fahrzeugfront. Der PKW, bei dem es sich um einen Leichenwagen handelt, stand zwischen 08.45 und 09.45 Uhr in der Tiefgarage in der Benekestraße. Die Unfallfluchtermittler der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bitten um Hinweise auf den Unfallverursacher, der einen Schaden von rund 400 Euro hinterließ.

Karben: Vermutlich parkte der Unfallverursacher hinter dem schwarzen Audi Q3, dessen hintere Stoßstange er beim Ein- oder Ausparken beschädigte. Trotz der Beschädigung fuhr der Schadensverursacher jedoch davon. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, ermittelt daher wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise. Wer konnte am Mittwoch, zwischen 08.15 und 10.30 Uhr in der Neugasse in Okarben in diesem Zusammenhang Beobachtungen machen?

Limeshain: Auf einem Schaden von etwa 1500 Euro an seinem weißen Peugeot Boxer bleibt ein Wetzlarer sitzen, sollte der Schadensverursacher nicht ermittelt werden können. Irgendwann zwischen 13.30 und 17 Uhr am Mittwochnachmittag stieß ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Ausparken gegen den am Fahrbahnrand Im Vogelsang in Himbach geparkten Peugeot. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch ohne die Polizei oder den Fahrzeughalter über den Unfall zu informieren. Daher ermittelt die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, nun wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise auf den Schadensverursacher.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!