Polizei, Kriminalität

Polizei Wetterau-Friedberg / Holzgreifer gestohlen; Pappe und ...

11.04.2017 - 17:12:00

Polizei Wetterau-Friedberg / Holzgreifer gestohlen; Pappe und .... Holzgreifer gestohlen; Pappe und Altpapier brannte; Grüne Farbe an braunem Jaguar, erneute Autoaufbrüche; Kraddiebstahl; Fahrraddiebstähle und Festnahme; Schlägerei; Unfallfluchten u.a.

Friedberg - Friedberg - Holzgreifer gestohlen

Diebe stahlen vom Gelände des Marienhofes einen rotierfähigen Holzgreifer des Herstellers Dorn-Tec im Wert von über 2000 Euro. Das zum Heben und Bewegen gefällter Bäume dienende Anbauteil eines Baggers oder Holzrückfahrzeugs verschwand zwischen 15 Uhr am Samstag, 08 April und 12 Uhr am Montag, 10. April. Aufgrund der Größe und Schwere des Teils waren ein entsprechendes Transportfahrzeug und entweder mehrere Personen oder eine technische Verlademöglichkeit erforderlich. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Friedberg, Tel. 06031/601-0.

Butzbach - Pappe und Altpapier brannte

Die Feuerwehr löschte in der Nacht zum Dienstag, 11. April, zwischen 00.30 und 00.50 Uhr in der Straße Zum Froschau den Brand einer größeren Menge von Altpapier. Mindestens 40 Kartons waren um einen Baum gestapelt. Durch das Feuer verbrannte der Baum. Aufgrund der enormen Hitzeentwicklung entstanden Risse in der Glasfassade eines Geschäfts. Ein in der Nähe stehendes Auto blieb vermutlich unbeschädigt. Ein Anwohner hatte den Brand bemerkt und die Feuerwehr informiert. Verdächtige Personen wurden nicht gesehen. Aufgrund der Umstände dürfte das Feuer durch vorsätzliches oder fahrlässiges Handeln entstanden sein. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Polizei Butzbach, Tel. 06033/91100 oder die Kripo in Friedberg, Tel. 06031/601-0.

Bad Vilbel - Sprayer unvorsichtig - Grüne Farbe an braunem Jaguar

Als die Fahrerin am Dienstag, 11. April, gegen 08 Uhr, zu ihrem am Vortag um 08 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz abgestellten braunen Jaguar zurückkehrt, bemerkt sie sofort die grüne Farbe auf der Beifahrerseite. Die Farbspritzer konzentrierten sich auf den unteren, mittleren Teil der Karosse, gingen aber über die gesamte Fahrzeugbreite inklusive der Felgen. Nach den Ermittlungen könnten Farbsprüher, die erlaubterweise eine Hausfassade eines Bahnhofsnebengebäudes besprühten, die Reste ihrer Dosen auf dem Boden entleert und dabei in der Nacht vermutlich unbeabsichtigt den Jaguar beschmutzt haben. Hinweise dazu bitte an die Polizei Bad Vilbel, Tel. 06101/54600.

Nieder-Mörlen/ - Erneut BMW´s aufgebrochen

In der Nacht zum Dienstag, 11. April waren erneut Autoaufbrecher unterwegs, diesmal in Nieder-Mörlen und wieder hatten sie es auf Autos des Herstellers BMW abgesehen. Die Täter schlugen in der Jakob-Heil-Straße und der Dürerstraße zu. Durch eingeschlagene Scheiben verschafften sie sich Zugang. Aus den Autos fehlen die Navigationsgeräte, in einem Fall zusätzlich der Tacho und die Bedienungselemente aus der Mittelkonsole. Der entstandene Schaden liegt erneut bei mehreren Tausend Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/601-0.

Die Polizei bittet nochmals um besondere Aufmerksamkeit und Mithilfe. "Schnelle und sofortige Informationen über verdächtige Beobachtungen würden uns erheblich helfen! Bringen Sie sich nicht selbst in Gefahr, aber rufen Sie sofort die Polizei an, wenn Sie fremde Personen und/oder Fahrzeuge bemerkten, die ihnen verdächtig vorkommen. Jede Info über die Person oder Fahrzeuge könnte dabei wichtig sein. Verdächtig sind z.B. langsam fahrende oder wiederkehrende Autos oder Personen, die von Auto zu Auto gehen, insbesondere wenn es sich dabei um BMW handelt oder Personen, die mit Taschenlampen unterwegs sind und in Autos hineinleuchten oder Geräusche, die mit dem Bersten einer Scheibe in Verbindung gebracht werden"

Nieder-Weisel - Noch ein BMW

Auch in Nieder-Weisel war ein BMW von einem Aufbruch betroffen. Aus diesem braunen 5´er fehlt allerdings nichts. Eine kleine Dreiecksscheibe war eingeschlagen. Das Auto stand zur Tatzeit zwischen 17.30 Uhr am Samstag, 08 April und 11 Uhr am Montag, 10. April in der Straße Zum Bahnhof. Ein Zusammenhang mit den anderen Autoaufbrüchen von BMW Fahrzeugen ist möglich, steht aber nicht sicher fest. Hinweise bitte an die Polizei Butzbach, Tel. 06033/91100.

Nieder-Rosbach - Diesmal ein Mercedes

Anderer Ort, andere Zeit, anderer Fahrzeugtyp - aber gleiche Vorgehensweise und gleiches Ziel. Aus dem Mercedes GLC fehlen das fest installierte Navigationsgerät nebst Controller der Mittelkonsole und das Multifunktionslenkrad samt Airbag. Aus dem Auto nahmen die Täter zusätzlich noch persönliche Unterlagen des Besitzers mit. Der Mercedes stand im Ahornring. Tatzeit war die Nacht zum Dienstag, 11. April. Der Zugang ins Auto gelang durch eine eingeschlagene Dreiecksscheibe. Der Gesamtschaden liegt bei mindestens 8000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/601-0.

Harb - Nachbau der Honda Dax gestohlen

Bei dem gestohlenen, chromfarbenen Kleinkraftrad handelt es sich um einen Nachbau der alten Honda Dax. Die Replica mit dem Kennzeichen BÜD-DB 88 wiegt nur etwa 10 Kilogramm und hat einen Wert von 300 Euro. Das Krad stand an ein zweites Motorrad angekettet im offenen Hof eines Anwesens in der Egerstraße. Die Tat ereignete sich in der Nacht zum Dienstag, 11. April, zwischen 19 und 09.30 Uhr. Hinweise zu dem Diebstahl und zum, verbleib der Maschine bitte an die Polizei Nidda, Tel. 06043/984707.

Bad Nauheim - Fahrradsicherung reichte nicht

Die Sicherung des Rad mit einem Kettenschloss, das Rahmen, Vorderrad und Fahrradständer umfasste, reichte in diesem Fall nicht aus. Ein Dieb stahl das Haibike Attack RC im Wert von 1500 Euro. Das schwarze Mountainbike stand zur Tatzeit am Montag, 10. April, zwischen 08 und 20.30 Uhr vor der Sankt-Leoba-Schule im Eleonorenring. Das geknackte Schloss ließ der Täter liegen. Vom Rad fehlt jede Spur. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Friedberg, Tel. 06031/601-0.

Bad Vilbel - Mutmaßlicher Fahrraddieb festgenommen

Wie genau er als Einzelner die drei Fahrräder abtransportieren wollte, kann nicht gesagt werden, da es dazu nicht mehr kam. Dank eines aufmerksamen Zeugen gelang die Festnahme des alkoholisierten 28-jährigen mutmaßlichen Fahrraddiebes. Er hatte sich am helllichten Montag, 10. April, gegen 15 Uhr, "mit einem Knüppel an den Fahrrädern am Fahrradständer am Bahnhof zu schaffen gemacht", wie der Zeuge gemeldet hatte. Tatsächlich waren zwei Räder nach dem Aufbruch der Schlösser zum Abtransport bereit gelegt und bei der Festnahme hantierte der Mann gerade am dritten Rad. Der Alkotest des Mannes zeigte über 2 Promille an. Die weiteren Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Friedberg - 20-Jähriger nach Schlägerei im Krankenhaus

Am Sonntag, 09. April erlitt ein 20-Järiger durch eine Schlägere Verletzungen am Kopf, die einen Krankenhausaufenthalt erforderten. Er stand gegen 04 Uhr mit einer jungen Frau in der "Kleinen Klostergasse" als plötzlich ein Mann um die Ecke kam und zuschlug. Die junge Frau und weitere hinzukommende Frauen hielten den hinzugekommenen Mann dann von weiteren Schlägen ab und gingen mit ihm davon. Weder zu dem Schläger noch zu der Frau liegen weitere Beschreibungen vor.

Fauerbach - Gartenmöbel gestohlen

In der Nacht zum Dienstag, 11. April, stahlen Diebe vom Grundstück eines Anwesens in der Wenzelsgassse die neuen Gartenmöbel. Zwei Stühle hat die Besitzerin auf der Straße gefunden. Zwei weitere Stühle und zwei kleine Tische fehlen. Die Garnitur stand auf dem offenen Hof, unmittelbar an der Grenze zum Bürgersteig. Es handelt sich um zwei Terrassensets "Victoria Lounge" aus schwarzem Kunststoff. Wer hat in der Nacht in der Wenzelsgasse diesen Möbelabtransport gesehen? Wer kann nähere Angaben dazu machen? Wer hat verdächtige Personen bemerkt? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Nidda, Tel. 06043/984707.

Unfallfluchten

1. Bad Vilbel - Flucht auf tegut-Parkplatz - Schwarzer Golf beschädigt

Der mutmaßliche Unfall auf dem tegut-Parkplatz in der Friedberger Straße war am Montag, 10. April, zwischen 12.05 und 12.20 Uhr. Betroffen mit einem Schaden in Höhe von mindestens 800 Euro ist ein schwarzer VW Golf mit Friedberger Kennzeichen. Als die Fahrerin zurückkehrte, bemerkte sie sofort die Kratzer auf der Fahrerseite. Aufgrund der Spuren dürften die Schäden bei einem Ein- oder Ausparkmanöver entstanden sein. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Vilbel, Tel. 06101/54600 in Verbindung zu setzen.

2. Oppershofen - Parkenden Meriva angefahren

Der graue Opel Meriva parkte zur Unfallzeit zwischen 12.30 Uhr am Mittwoch, 05 April und 12 Uhr am Montag, 10. April, auf einem ausgezeichneten Parkplatz am Fahrbahnrand der Hauptstraße (Landstraße 3134). In dieser Zeit entstand auf nicht feststehende Art und Weise vorne links ein Schaden in Höhe von mindestens 500 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Butzbach, Tel. 06033/91100.

3. Bad Vilbel - Zettel reicht nicht

Wer einen Unfall verursacht und lediglich einen Zettel hinterlässt, der muss mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Ein Zettel reicht nicht, um Ermittlungen wegen Unfallflucht abzuwenden, erst recht nicht, wenn lediglich eine Telefonnummer draufsteht. In einem solchen Fall ermittelt derzeit die Polizei Bad Vilbel. Der Zettel lag wohl im Helmfach des umgefahrenen und dabei leicht beschädigten Mofas. Das Zweirad stand zur Unfallzeit in der Nacht zum Freitag, 31. März, zwischen 19.30 und 00.15 Uhr in der Alten Frankfurter Straße. Bislang führten die Ermittlungen nicht zum Unfallverursacher. Wer hat den Unfall gesehen? Wer kann sich daran erinnern und Angaben zum verursachenden Fahrzeug und/oder dessen Fahrer machen? Polizei Bad Vilbel, Tel. 06101/54600.

4. Altenstadt - Spiegel getroffen

Da war der Seitenabstand zum am rechten Fahrbahnrand geparkten grauen Opel Corsa nicht ausreichend. Beim Passieren kam es zur Kollision mit der Folge eines Schadens am Außenspiegel. Der Verursacher fuhr danach einfach weiter. Der Unfall war am Montag, 10. April, zwischen 15.30 und 16 Uhr in der Vogelsbergstraße. Der Corsa parkte in Höhe des Hauses Nr. 25 Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Büdingen, Tel. 06042/96480.

OTS: Polizei Wetterau-Friedberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43647 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43647.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Wetterau Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Grüner Weg 3 61169 Friedberg Telefon: 06031-601 150 Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!