Polizei, Kriminalität

Polizei Warendorf / Drensteinfurt, Bundesstraße 58, ...

20.06.2017 - 14:31:49

Polizei Warendorf / Drensteinfurt, Bundesstraße 58, .... Drensteinfurt, Bundesstraße 58, Verkehrsunfall, Fahrzeugführer eingeklemmt

Warendorf - Ein verletzter Fahrzeugführer, drei leicht verletzte Feuerwehrleute und erheblicher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag 20.06.2017, gegen 07:45 Uhr auf der Bundesstraße 58 in Drensteinfurt, Ortsumgehung, ereignete.

Ein 49-jähriger PKW Fahrer aus Senden befuhr in Drensteinfurt die Bundesstraße 58, Ortsumgehung, in Richtung Ascheberg. Kurz vor der Einmündung mit der Konrad-Adenauer-Straße geriet er aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte seitlich mit dem Auflieger eines entgegenkommenden Sattelzuges. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der PKW zurück auf seinen Fahrstreifen, prallte gegen die in Richtung Ascheberg verlaufenden Leitplanken und kam dort zum Stillstand. Rettungskräfte befreiten den eingeklemmten Fahrer aus seinem Fahrzeug, dabei wurden drei Mitarbeiter der Feuerwehr durch einen nachträglich auslösenden Airbag leicht verletzt. Der PKW-Fahrer wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Nach ersten Ermittlungen soll sich der 49-Jährige leichte Verletzungen zugezogen haben.

Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des 49-Jährigen festgestellt, ihm wurde auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde sichergestellt. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Fahrbahn für den Fahrzeugverkehr für etwa zwei Stunden komplett gesperrt. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden in Höhe von etwa 21.000,- Euro.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

@ presseportal.de

Auch, wenn Amazon das gar nicht gefallen wird, Sie …

… werden an diesem Börsen-Trader Camp im Wert von 980 € jetzt kostenlos teilnehmen können! Normalerweise kostet die Teilnahme ein Vermögen, doch Sie haben die exklusive Chance. Nehmen Sie am großen Trader-Camp teil UND werden auch Sie erfolgreicher und wohlhabender Börsianer.

Klicken Sie jetzt HIER, für Ihre kostenlose Teilnahme!