Polizei, Kriminalität

Polizei Varel

09.07.2017 - 15:56:47

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland / Polizei Varel

Wilhelmshaven -

Freitag, 07.07.2017

gef. Körperverletzung

Zetel - Am Freitagabend, es um 20.20 h kommt es in einer Zeteler Pizzeria zu einem Streit zwischen mehreren Personen. Im Verlauf der Auseinandersetzung nimmt sich einer der Beteiligten einen Holzast zur Hand und beschädigt damit zunächst eine Tür. Anschließend werden unter Einsatz des Astes zwei Personen verletzt, die anschließend im Krankenhaus medizinisch versorgt werden mussten. Gegen den 34jährigen Schläger ist ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet worden.

Kennzeichenmissbrauch weitere Verstöße gg. Strafvorschriften - Zeugen gesucht

Bockhorn - Idagroden Am Freitagmorgen erhält die Polizei Mitteilung über ein im Bereich Idagroden auf einem Feld abgestelltes Fahrzeug. Ersten Ermittlungen zufolge steht das Fahrzeug dort mit Kennzeichen, die am 02.07.2017 im Vareler Stadtgebiet entwendet wurden. Das Fahrzeug ist zuvor in Varel käuflich erworben worden und durch zwei männliche Personen am So. 02.07.2017 abgeholt worden. Das Fahrzeug wurde im Rahmen eines eingeleiteten Ermittlungsverfahrens durch die Polizei sichergestellt. Es ist nicht auszuschließen, dass das Fahrzeug zur Begehung von Straftaten genutzt worden sein könnte. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Varel Zeugen, denen dieses Fahrzeug im Zeitraum vom 02.07.2017 bis zum 07.07.2017 im friesischen Bereich aufgefallen ist, sich mit der Polizei in Varel unter der Telefonnummer 04451-9230 in Verbindung zu setzen.

Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Zetel - In der Nacht zum 08.07.2017 wird eine 18jährige Fahrzeugführerin eines Ford Fiesta im Rahmen einer Verkehrskontrolle überprüft. Hierbei ergibt sich der Verdacht der Beeinflussung von Betäubungsmitteln bei der Fahrzeugführerin, die den Konsum von Cannabisprodukten am Vorabend schließlich einräumte. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht. Der 18jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde ihr untersagt. Ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren wegen Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln sowie ein Ermittlungsverfahrens wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ist eingeleitet worden.

Samstag, 08.07.2017

Einbruchdiebstahl in Bäckerei:

Zetel In 26340 Zetel kam es in der Ladestraße 10 zu einem Einbruch in eine Bäckerei. Die bislang unbekannten Täter bohrten das Schloss der Zugangstür auf und verschafften sich so Zugang zur Bäckerei. Hier wird ein Tresor aufgebrochen aus dem Bargeld entwendet wird. Nach Tatbegehung entkommen die Täter unerkannt. Die Ermittlungen dauern an.

Einbruch in Einfamilienhaus:

Varel- Wie der Polizei bekannt wurde kam es im Stadtgebiet Varel in der Rostocker Straße zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus währed der Tageszeit. Die Tat wurde am 08.07.2017 in der Zeit zwischen 22.25 h und 22.30 h verübt. Eine bislang nicht näher bekannte Person nutzt ein offen stehendes Fenster, um in das Gebäude zu gelangen. Die Bewohner bemerken die Person, die sich schnell in einem Zimmer einschließt. Der Täter flüchtet aus dem Objekt in unbekannte Richtung, entwendet aber den Schlüssel zur Zimmertür. Dadurch dass die Bewohner den Eindringling fühzeitig entdeckten, konnte ein schlimmerer Schaden verhindert werden. Die Ermittlungen dauern an.

Sonntag, 09.07.2017

Trunkenheit im Verkehr

Zetel- Ein 16jähriger Fahrer eines Motorrollers, der in Zetel auf der Zeteler Straße unterwegs war, wurde am 09.07.2017, um 01.40 h durch eine Polizeistreife gestoppt und überprüft. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 16-jährige Fahrzeugführer unter Drogeneinfluss stand. Ein Vortest reagierte bei ihm positiv auf den Cannabiswirkstoff THC. Bei der Durchsuchung der mitgeführten Tasche werden noch geringe Mengen Betäubungsmittel aufgefunden. Dem aus Zetel stammenden Jugendlichen wurde eine Blutprobe entnommen. Da die überprüfte Person erhebliche Ausfallerscheinungen zeigte, ist der Führerschein im Rahmen des eingeleiteten Ermittlungsverfahrens sichergestellt worden. Ihn erwarten Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

OTS: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68442 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68442.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!