Polizei, Kriminalität

Polizei unterbindet Geisterfahrt auf der A 7

09.10.2017 - 17:11:38

Polizeiinspektion Harburg / Polizei unterbindet Geisterfahrt auf ...

BAB 7 - Am Montagmorgen, gegen 03:00 Uhr befuhren Beamte der Autobahnpolizei Winsen die BAB 7 in Richtung Norden. Im Bereich des Horster Dreiecks kam den Beamten ein 18 Jähriger in einem PKW Mercedes entgegen. Der junge Mann war als Geisterfahrer in Richtung Hannover unterwegs. Die Polizisten konnten Dank Blaulicht und Lichthupe auf sich aufmerksam machen und stoppten den Seevetaler. Dieser gab an, dass er sich auf dem Weg zur Arbeit verfahren hätte und daher auf der Autobahn wendete. Das in diesem verantwortungslosen Fall nicht mehr passiert ist, ist wohl der geringen Verkehrsdichte nachts um drei und der zufälligen Anwesenheit der Polizei zu verdanken. Derzeit ist nicht bekannt, dass der 18 Jährige andere Verkehrsteilnehmer gefährdet hat. Zeugen werden daher gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Winsen, Tel. 04171/ 796-200 zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Torsten Adam Telefon: 0 41 81 / 285 - 104 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 Fax: 0 41 81 / 285 -150 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!