Polizei, Kriminalität

Polizei sucht Zeugen nach Raub in Dortmund-Sölde

24.10.2017 - 18:54:39

Polizei Dortmund / Polizei sucht Zeugen nach Raub in Dortmund-Sölde

Dortmund - Lfd. Nr.: 1163

Nach einem Raub in Dortmund-Sölde am Freitag (20. Oktober) sucht die Polizei Zeugen. Einem 82-jährigen Dortmunder wurde dabei die Armbanduhr entrissen.

Wie der Mann der Polizei erst gestern schilderte, hielt er sich an dem Tag gegen 10.40 Uhr vor der katholischen Kirche an der Sölder Straße auf. Dort sprach ihn ein junger Mann an und gab zunächst in gebrochenem Deutsch an, seine Oma brauche Hilfe. Als der 82-Jährige nicht sofort reagiertem, ergriff der Unbekannte seinen Arm und hielt diesen fest. Er verdrehte ihn und riss anschließend die Armbanduhr des Mannes ab. Daraufhin flüchtete er auf die Sölder Straße und dann in unbekannte Richtung.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 25 bis 30 Jahre alt, 165 bis 170 cm groß, kräftige/pummelige Statur, kurze, vermutlich dunkelblonde Haare, dunkler Teint. Die gestohlene Uhr war goldfarben.

Können Sie Hinweise zu dem flüchtenden Täter geben? Dann melden Sie sich bitte beim hiesigen Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Vogt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!