Obs, Polizei

Polizei sucht Zeugen nach Einbrüchen in Lünen

13.11.2017 - 15:01:33

Polizei Dortmund / Polizei sucht Zeugen nach Einbrüchen in Lünen

Dortmund - Lfd. Nr.: 1224

Nach mehreren Wohnungseinbrüchen am vergangenen Wochenende (10. bis 12. November) in Lünen sucht die Polizei Zeugen.

Im ersten Fall gelangten die mutmaßlichen Täter am Freitag (10.11.) zwischen 7 und 13.30 Uhr durch die Eingangstür in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Wüstenknapp. Aus der Obergeschosswohnung nahe der Hedwigstraße entwendeten die Einbrecher nach jetzigem Kenntnisstand Kleidung und Bargeld. Sie flüchteten nach der Tat unerkannt.

Die zweite Tat fand am Freitag (10.11.) zwischen 17.35 und 20.05 Uhr in der Dorfstraße (nahe der Oststraße) statt. Die mutmaßlichen Täter gelangten durch ein Fenster in eine Wohnung im Kellergeschoss eines dortigen Mehrfamilienhauses. Was sie dort entwendeten, ist derzeit noch unklar. Nach der Tat flüchteten die Tatverdächtigen unerkannt.

In der Zeit von Samstag (11.11.) gegen 9.30 Uhr bis Sonntag (12.11.) gegen 0.30 Uhr gelangten Unbekannte durch eine Terrassentür in ein Reihenhaus an der Straße Waldhöhe (nahe der Hügelstraße). Sie entwendeten nach ersten Erkenntnissen ein Handy sowie Schmuck und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Zu einer weiteren Tat kam es am Sonntag (12.11.) in der Ernst-Becker-Straße (nahe der Arndtstraße). Mutmaßliche Einbrecher gelangten zwischen 19.15 und 21 Uhr in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Dort entwendeten sie nach jetzigem Kenntnisstand Bargeld sowie Schmuck und flüchteten.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Dana Seketa Telefon: 0231/132-1029 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!