Polizei, Kriminalität

Polizei sucht rabiaten Radfahrer wegen Fahrerflucht

21.02.2017 - 13:51:47

Polizei Paderborn / Polizei sucht rabiaten Radfahrer wegen ...

Salzkotten - (mb) Ein unbekannter Radfahrer hat am Montag an der Sälzerstraße einen Firmenwagen angefahren und auf der Flucht einen Mitarbeiter der Firma geschlagen.

Der 44-jährige Handwerker saß gegen 13.10 Uhr mit einem Kollegen in einem auf dem Parkstreifen abgestellten Firmenbulli und machte Mittagspause. Ein Radfahrer näherte sich aus Richtung Upsprunger Straße und stieß gegen den Firmenwagen. Obwohl dabei Sachschaden entstand, fuhr der Radfahrer weiter. Der Handwerker folgte dem Radler und sprach ihn in der Pfarrer-Korte-Straße an. Die Reaktion des Radlers war aggressiv. Er schlug auf den Handwerker ein, stieg auf sein Rad und fuhr davon. Der Handwerker alarmierte die Polizei. Laut seinen Angaben war der Radfahrer stark alkoholisiert. Er soll 50 bis 60 Jahre alt sein und mit osteuropäischem Akzent sprechen. Bekleidet war er mit einer beigen Winterjacke sowie einer bräunlichen Schlägermütze. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein Herrenrad mit schwarzem Korb auf dem Gepäckträger.

Sachdienliche Hinweise auf den gesuchten Radler nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de