Obs, Polizei

Polizei sucht Geschädigte

30.11.2016 - 13:35:39

Polizeiinspektion Anklam / Polizei sucht Geschädigte

Heringsdorf - Bei der Polizei in Heringsdorf sitzt zurzeit ein 44-jähriger Mann aus Polen, der am Dienstagmorgen, 05:25 Uhr, von in Voßberg wohnhaften Zeugen offenbar dabei gestört wurde, einen Pkw Mazda 6 zu entwenden. Der Mann begab sich anschließend zu Fuß auf der B 110 in Richtung Zecheriner Brücke, wo er gestellt wurde. Polizisten stellten im Pkw Mazda einen Kuhfuß, eine Eisenstange und einen Handschuh sicher. Der Tatverdächtige gab an, das Fahrzeug nur geöffnet zu haben, um im Fahrzeug schlafen zu können. Er sei eingenickt, worauf er mit dem Kopf auf das Lenkrad kam und die Hupe auslöste. Nach Verlassen der Dienststelle wurde er nur Stunden später in Ahlbeck mit einer Tasche festgestellt, in der sich ein Schweißgerät, diverses Angelzubehör (Blinker, Entschupper, Angelsehne) und Werkzeuge befanden. Der Verdacht liegt nahe, dass diese Sachen entwendet wurden. Der Tatort ist bislang nicht bekannt. Hinweise bitte an die Polizei in Heringsdorf: Telefon: (038378 279 0 oder 47780.)

OTS: Polizeiinspektion Anklam newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108768 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108768.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam Pressestelle Axel Falkenberg Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041 E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de http://www.polizei.mvnet.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de