Polizei, Kriminalität

Polizei Steinfurt / Kreis Steinfurt, Enkeltrickbetrüger ...

18.01.2017 - 16:41:33

Polizei Steinfurt / Kreis Steinfurt, Enkeltrickbetrüger .... Kreis Steinfurt, Enkeltrickbetrüger unterwegs Polizei warnt

Kreis Steinfurt - Immer wieder sind auch im Kreis Steinfurt Enkeltrickbetrüger unterwegs. Noch in der vorletzten Woche (am 05.01.2017) erbeuteten Unbekannte bei einem älteren Mann aus Burgsteinfurt mehrere Tausend Euro. In den Mittagsstunden hatte sich ein Mann am Telefon als der Enkel des Seniors ausgegeben. Dabei ging er so geschickt vor, dass der Burgsteinfurter tatsächlich glaubte, mit dem Verwandten zu sprechen. Der Enkel bat schließlich, ihm Geld zur Verfügung zu stellen, da er einen Verkehrsunfall zu regulieren habe. Am Mittwochmorgen (18.01.) gingen in Greven Anrufe bei älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein. Auch hier gaben die Täter vor, Verwandte oder Bekannte zu sein. Sie schilderten eine Notlage und versuchten an Bargeld zu gelangen. In beiden Fällen wurde das Vorhaben der Unbekannten durchschaut und bei der Polizei Anzeige erstattet. Die Polizei warnt weiterhin vor dieser Masche und appelliert zur Vorsicht. Sie bittet: Informieren Sie insbesondere ältere Bekannte und Verwandte, indem Sie ihnen über diese Masche berichten. Die Tipps: Da vorwiegend ältere Mitbürger Opfer dieser Betrugsmasche werden, hat die Polizei wichtige Hinweise: Die Enkeltrickmasche wird seit Jahren von Betrügern angewandt. Es kommt immer noch, mit neuen oder verschiedenen Varianten, zu derartigen Betrugsversuchen. In allen Fällen gibt sich der Täter am Telefon sich als Familienmitglied (Enkel) oder Bekannter aus und schildert eine Notlage, bittet um Hilfe und die Übergabe eines Geldbetrages. Daher appellieren die Beamten: Seien Sie aufmerksam und vorsichtig! Gehen Sie nicht auf Geldforderungen ein! Informieren Sie eine Vertrauensperson! Melden Sie derartige Vorfälle sofort der Polizei.

OTS: Polizei Steinfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43526 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43526.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt Pressestelle Telefon: 02551 152200

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!