Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats ...

04.05.2017 - 15:16:39

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats .... Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 04. Mai 2017 - Tatverdächtiger 13 Jahre nach Tat festgenommen

Peine - Mit internationalen Haftbefehl gesuchter Mann festgenommen

Anfang April 2017 konnte ein mit internationalem Haftbefehl gesuchter Albaner, der im Verdacht steht, im Oktober 2004 in Peine mehrere Männer an einer Discothek mit einem Messer verletzt zu haben, in Belgien festgenommen werden. Dem zur Tatzeit 21-jährige Mann, der zwischenzeitlich nach Deutschland ausgeliefert wurde, ist mittlerweile in Aachen der Haftbefehl verkündet worden und er ist auf richterliche Anordnung in Untersuchungshaft genommen worden.

Der tatverdächtige Albaner hatte im Oktober 2004 in der Peiner Discothek "Crazy Daisy" eine zunächst verbale und dann handgreifliche Auseinandersetzung mit einem aus der Türkei stammenden Mann (zur Tatzeit 33 Jahre) gehabt. An diese Schlägerei beteiligten sich dann mehrere Personen aus beiden Herkunftsländern. Die beiden Parteien wurden von dem Sicherheitsdienst der Discothek getrennt und des Hauses verwiesen. Vor der Discothek ging die Auseinandersetzung dann jedoch weiter. In deren Verlauf soll der tatverdächtige Albaner mit einem Messer den Türken und vier weiteren Personen im damaligen Alter von 18 bis 26 Jahren aus seinem Umfeld zum Teil schwer verletzt haben. Nach umfangreichen Ermittlungen der Polizei, die eine aus 8 Personen bestehenden Sonderkommission eingerichtet hatte, konnte der Albaner als Tatverdächtiger ermittelt werden. Dieser konnte jedoch nicht mehr festgenommen werden, da er bereits einen Tag nach der Tat mit unbekannten Aufenthalt nach Albanien ausgereist war. Gegen ihn wurde ein internationaler Haftbefehl erlassen, der jetzt in Belgien von der dortigen Polizei vollstreckt werden konnte.

Die Polizei Peine ist von der Staatsanwaltschaft in Hildesheim beauftragt worden, die Ermittlungen wieder aufzunehmen. KHK Sommer, der die Ermittlungen leiten wird, hat sich bereits die Akten kommen lassen und wird den Tatverdächtigen in den nächsten Tagen zu den Vorwürfen, u.a. wegen eines versuchten Tötungsdelikts, vernehmen.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Peter Rathai Telefon: 05171/999-222 E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!