Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats ...

27.03.2017 - 00:21:45

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung des Polizeikommissariats .... Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 26. März 2017 - Polizei zeigt Präsenz in der Peiner Südstadt

Peine - Erneute Ansammlung von Personen in der Südstadt von Peine

Wie bereits berichtet, war es in der Nacht zu Sonntag zu mehreren handgreiflichen Auseinandersetzungen in der Peiner Südstadt gekommen, an denen eine größere Anzahl ( ca. 40- 50 ) Personen mit Migrationshintergrund beteiligt waren. Während dieser Streitigkeiten kam es zu Sachbeschädigungen und Körperverletzungen. Auch ein Streifenwagen der Polizei wurde mit Steinen beworfen. Die großer Teil der Beteiligten, die den Anweisungen der Polizeibeamten zunächst keine Folge leisteten, wurden letztendlich durch eine starke Polizeipräsenz und Platzverweisen an einer Fortsetzung der strafbaren Handlungen gehindert. Mehrere Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Heute Abend, gegen 18:00 Uhr, ging bei der Polizei ein Hinweis ein, dass sich wieder eine größere Anzahl von Personen in der Südstadt zusammenfinden würden, die zum Teil auch mit Messern und Schlagwerkzeugen bewaffnet wären. Die daraufhin eingesetzten Beamten fanden den Hinweis dahingehend bestätigt, dass sich eine große Anzahl von Personen im Bereich unter der Nord-Südbrücke und Friedrich-Ebert-Platz aufhielten. Eine Bewaffnung war jedoch nicht erkennbar.

Aufgrund der Ereignisse in der vergangen Nacht, wurden auch heute Abend wieder von der Polizei Peine Unterstützung von benachbarten Dienststellen angefordert, um durch sichtbare Präsenz eine erneute Eskalation nicht zuzulassen. Im Bereich der Südstadt wurden mehrere Kontrollstellen eingerichtet, um einen Zulauf von möglicherweise bewaffneten Personen zu unterbinden.

Die Lage ist zur Zeit ruhig. Auseinandersetzungen hat es bisher nicht gegeben.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Peter Rathai Telefon: 05171/999-222 E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!