Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion ...

25.09.2017 - 11:46:34

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion .... Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 25.09.2017

Salzgitter - Verkehrsunfall Salzgitter-Gitter, Zum Schäferstuhl, 24.09.2017, 20.30 Uhr Am Sonntagabend überholte ein 18-jähriger Autofahrer in einer 30er Zone, Zum Schäferstuhl, in Gitter ein anderes Auto. In einer Rechtskurve kam er auf der nassen Straße nach links von der Fahrbahn ab. Er schob dann vier geparkte ineinander und kam dann zum Stehen. Nach Angaben von Zeugen fuhr der junge Autofahrer schneller als die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 30km/h. Der 18-Jährige verursachte einen Schaden von rund 11 000 Euro.

Häusliche Gewalt Salzgitter-Lebenstedt, Sperlingsgasse, 25.09.2017, 01.00 Uhr Am frühen Montagmorgen kam es in einer Wohnung in der Sperlingsgasse zwischen einem getrenntlebenden Ehepaar, 43 und 55 Jahre, alt zum Streit. Die dann in eine körperliche Auseinandersetzung endete. Die eingesetzten Polizeibeamten erteilten dem 55-jährigen Mann einen Platzverweis und er musste die Wohnung verlassen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigungen Salzgitter-Lebenstedt, In den Blumentriften, 23.09.2017 bis 24.09.2017 Zwischen Samstag und Sonntag beschädigten unbekannte Täter ein in der Fußgängerzone, In den Blumentriften, abgestelltes Trampolin. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897 0

Salzgitter-Lebenstedt, Chemnitzer Straße, Friseurgeschäft, 24.09.2017, 22.00 Uhr Am Samstagabend wurde von einem Passanten festgestellt, dass die Schaufensterscheibe eines Friseurgeschäfts an der Chemnitzer Straße von unbekannten Tätern eingeschlagen worden war. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Ruhestörer wurde in Gewahrsam genommen Salzgitter Bad, Mozartstraße, 24.09.2017, 05.50 Uhr Ein uneinsichtiger 24-Jähriger musste von den eingesetzten Beamten am Sonntagmorgen in Gewahrsam genommen werden. Er wurde von den Beamten mehrfach aufgefordert die laute Musik in seiner Wohnung an der Mozartstraße leiser zu stellen. Außerdem wurde OWi-Anzeige wegen Ruhestörung gefertigt.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Pressestelle

Telefon: 05341/1897104 http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de