Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion ...

16.08.2017 - 16:16:35

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion .... Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter vom 16.08.2017

Salzgitter - Verbreitung von Fotos über die sozialen Medien Salzgitter-Lebenstedt, 16.08.2017, 12:00 Uhr

Im Zusammenhang mit dem tragischen Unfall, bei dem ein 9-jähriges Mädchen am 15.08.2017 an der Unfallstelle verstarb hat die Polizei Hinweise erhalten, dass über die Sozialen Medien ein Foto des Mädchens veröffentlicht wurde. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu der Verbreitung des Bildmaterials machen können, sich unter Telefon 05341/1897-0 zu melden. In enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig wird die Polizei mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Personen, die eine Veröffentlichung vorgenommen haben, vorgehen. Dieses Verhalten ist nicht nur moralisch nicht zu rechtfertigen, sondern stellt auch eine Straftat dar. Die Strafandrohung beinhaltet auch eine Freiheitsstrafe.

Hinweise bitte unter Telefon 05341/1897-0

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an: PHK Hirsch Polizei Salzgitter Pressestelle

Telefon: 05341/1897104 http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!