Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion ...

27.06.2017 - 14:16:55

Polizei Salzgitter / Pressemeldung der Polizeiinspektion .... Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für die Bereiche Salzgitter und Peine

Salzgitter - Festnahme nach Einbruch in Einfamilienhaus Lengede, Klein Lafferde, Uetschenkamp, 26.06.2017, 10.00 Uhr Am Montagmorgen beobachtete eine aufmerksame Nachbarin, wie ein Mann in Klein Lafferde, Uetschenkamp, sich an der Haustür der Nachbarn zu schaffen machte. Da sie wusste, dass die Nachbarn nicht zu Hause waren, verständigte sie die Polizei. Sie meldete dann der Polizei, dass der Mann im Haus sei. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen dann im Haus auf einen 24-Jährigen aus Georgien. Er wurde von den Beamten vorläufig festgenommen und mit Handfesseln zur Dienststelle gebracht. Die Staatsanwaltschaft Hildesheim stellt Haftantrag. Er wird zurzeit dem Haftrichter beim AG Hildesheim vorgeführt. Die Ermittlungsgruppe in Salzgitter, die gezielt Wohnungseinbrüche bearbeitet, prüft, ob der Festgenommen für weitere Einbrüche in Betracht kommt.

Einbruch in Optikergeschäft Salzgitter-Lebenstedt, Chemnitzer Straße, 01.00 bis 01.20 Uhr Unbekannte Täter stemmten in der Nacht zum Montag, gegen 01.00 Uhr die Tür des Optikergeschäfts an der Chemnitzer Straße auf und entwendeten von einem Aufsteller mehrere Sonnenbrillen. Schaden: rund 7200 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Einbruch in leerstehendes Ausflugslokal Haverlah, Steinlah, Zechenweg, 24.06.2017 bis 26.06.2017 Zwischen Samstag und Montag zerstörten unbekannte Täter eine Scheibe am ehemaligen Ausflugslokal am Zechenweg in Steinlah und drangen so ins Gebäude ein. Sie entwendeten aus dem unbewohnten Haus mehrere Elektrogeräte. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Wechselseitige Körperverletzung Salzgitter-Watenstedt, Nord-Süd-Straße, 26.06.2017, 18.30 Uhr Am Montagabend kam es in einer Unterkunft an der Nord-Süd-Straße zwischen zwei Männern, 19 und 23 Jahre alt, zum Streit. Es kam dann zu wechselseitigen Körperverletzungen. Der 19-Jährige wurde anschließend mit Schwellungen im Gesicht ins Klinikum gebracht. Der 23-Jährige wollte sich selbstständig ins Klinikum begeben. Gegen beide wird nun ermittelt.

Sachbeschädigung Salzgitter-Lebenstedt, An der Windmühle, 23.06.2017 bis 26.06.2017 Unbekannte Täter warfen zwischen Freitag und Montag an einem leerstehenden Haus an der Straße An der Windmühle in Lebenstedt acht Fenster mit Steinen ein. Bei einem Fenster wurde der Drehflügel vollständig herausgebrochen. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

Raser mit 104km/h durch die Baustelle Salzgitter-Gitter, B6, Brückenbaustelle, 21.06. und 22.06.2017 An zwei Tagen führte die Polizei an der Brückenbaustelle der B6 Geschwindigkeitsmessungen durch. In dem Bereich kam es immer wieder zu Unfällen. Insgesamt passierten 1650 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei stellten sie bei 238 Fahrzeugführern Verstöße fest. Ein Raser wurde im Baustellenbereich, wo nur 40km/h erlaubt war, mit 104km/h gemessen. Auf ihn kommt jetzt ein Bußgeld in Höhe von mindestens 440 Euro und ein zwei monatiges Fahrverbot zu. Zudem müssen noch sieben weitere Fahrzeugführer mit Fahrverboten rechnen, da sie mit weit mehr als das doppelt erlaubte fuhren. Die Polizei kündigt in diesem Bereich weitere Messungen an.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Pressestelle

Telefon: 05341/1897104 http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de