Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressebericht des Polizeikommissariats ...

26.12.2017 - 12:16:25

Polizei Salzgitter / Pressebericht des Polizeikommissariats .... Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 26. Dezember 2017

Peine - Einbrüche

Zahlreiche Einbrüche beschäftigten die Polizei in Peine über die Weihnachtsfeiertage.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde in Stederdorf, in der Emil-Nolde-Straße, in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Über die Schadenshöhe und das Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden.

In der gleichen Nacht versuchten im Lehmkuhlenweg, in Peine, unbekannte Personen über ein Fenster in eine Wohnung einzudringen, scheiterten jedoch dabei und entfernten sich unerkannt. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 300 Euro.

In der Zeit von Freitagmittag bis Montagmorgen drangen Unbekannte in Groß Ilsede in das dortige Schulzentrum ein und entwendeten aus dem Lehrerzimmer eine Geldkassette. Darüber hinaus begangen die Täter diverse Sachbeschädigung im Gebäude, bevor sie es wieder unerkannt verließen. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

In der Nacht zum ersten Feiertag brachen ein oder mehrere unbekannte Personen in eine Fast-Food-Restaurant in Stederdorf, Heinrich-Hertz-Straße, ein. Aus dem dortigen Tresor entwendeten sie, nachdem er aufgebrochen worden war, Bargeld in noch nicht bekannten Höhe.

In der Zeit von Samstagabend bis Montagvormittag wurde in Peine, Bahnhofstraße, in ein dort ansässiges Geschäft eingebrochen und hieraus diverse elektrische Geräte für die Haarpflege entwendet. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 1.500,- Euro.

Am Montagabend, in der Zeit von 17:00 Uhr bis 23:00 Uhr, drangen ungekannte Personen in Stederdorf, Am Schulberg, in eine Wohnung ein und entwendeten Schmuck und elektronische Geräte. Die genaue Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Sachbeschädigung an Pkw

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in Peine, auf der Fröbelstraße die beiden Vorderreifen an einem dort abgestellten Pkw Nissan zerstochen. Die Schadenshöhe beträgt ca. 100 Euro.

Pkw beschmiert

Im Zeitraum von Mittwoch bis Sonntag wurde in Stederdorf, Heinrich-Hertz-Straße, ein dort abgestellter Pkw Peugeot mit einem Permanentmaker beschmiert und die angebrachten Kennzeichen abgebaut. Diese wurden jedoch in der Nähe wieder aufgefunden. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am Montagmorgen, gegen 07:15 Uhr, war in Peine, auf der Duttenstedter Straße, ein 37-jähriger Mann mit einem Pkw Citroen unterwegs, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Darüber hinaus wurde die Polizei über den Feiertagen zu zahlreichen Familienstreitigkeiten gerufen, wo sie schlichtend eingreifen musste. In den meisten Fällen spielte hier der Alkohol eine ausschlaggebende Rolle. Dabei kam es auch zu Körperverletzungen unter den beteiligten Personen und in drei Fällen musste die Polizei gegen die Verursacher eine Wegweisung für mehrere Tage aus der Wohnung aussprechen.

Polizei hilft bei verspätetem "Weihnachtsgeschenk"

Am zweiten Feiertag erhielt die Polizei in Peine am frühen Morgen ein "Hilfeersuchen" von der Medizinischen Hochschule (MHH) aus Hannover. Dort hatte man ein Spenderorgan für einen Mann aus der Gemeinde Vechelde, der jedoch die ganze Nacht telefonisch nicht zu erreichen war. Die Peiner Kollegen suchten den Mann, der noch schlief, zu Hause auf und überbrachten ihm die frohe Nachricht, dass er nun nach mehreren Jahren Wartezeit endlich sein neues Organ bekommen sollte. Da der Mann jedoch nicht mobil war und die Zeit davonlief, wurde er von der Polizei auf dem schnellsten Weg in die MHH gebracht, wo man bereits alles für die OP vorbereitet hatte und ihn schon sehnsüchtig erwartete.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Peter Rathai Telefon: 05171/999-112 E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!