Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressebericht des Polizeikommissariats ...

12.04.2017 - 16:06:33

Polizei Salzgitter / Pressebericht des Polizeikommissariats .... Pressebericht des Polizeikommissariats Peine vom 12. April 2017

Peine - Altreifen entwendet

In der Nacht zu Dienstag wurden in Peine, Peiner Straße, von dem Gelände eines dortigen Autoteilehandels 40 Altreifen im Wert von ca. 800 Euro von bisher unbekannten Personen entwendet. Da der Abtransport der Reifen nur mit einem größeren Fahrzeug erfolgt sein kann, bitte die Polizei Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, oder verdächtige Beobachtungen in der Zeit gemacht haben, sich bei der Polizei in Peine, Telefon 05171/ 999-0 zu melden.

Angebliche Handwerker bestehlen Rentnerin

Am Freitag, in der Zeit von 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr wurde in der Peiner Südstadt eine 75-jährige Frau das Opfer von zwei angeblichen Handwerkern. Während einer der Täter die Frau unter dem Vorwand die Wasserleitung überprüfen zu müssen, in den Keller lockte, verschaffte sich eine zweite Person über die nur angelehnter Wohnungstür unberechtigt Zugang zu den Räumlichkeiten und entwendete Schmuck in Höhe von ca. 600 Euro. Eine Personenbeschreibung liegt nicht vor.

Kleidungskäufer erbeuten Schmuck

Am Montagnachmittag wurden in Hohenhameln, in der Zeit von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr, bei einer 79-Jährigen, Schmuckstücke von zwei bisher nicht bekannten Personen entwendet. Die Frau beabsichtigte Kleidungsstücke zu verkaufen und rief daher einen Händler an, der in einer Tageszeitung inseriert hatte. Zu einem Verkaufsgespräch im Wohnhaus der Frau waren zwei Personen erschienen. Während eine der Personen die Frau in ein Gespräch verwickelte, entwendete die zweite unbekannte Person aus einer Schmuckkassette diverse Schmuckstücke. Die Personen sind bisher nicht näher beschrieben worden. Auch die Schadenshöhe der entwendeten Gegenstände steht noch nicht fest.

Einbruch in Forscherhaus

In der Nacht zu Dienstag drangen ein oder mehrere bisher nicht bekannte Personen in das Büro des Forscherhauses im Ökogarten der IGS in Peine, an der Pelikanstraße ein. Nachdem sie aus den Räumlichkeiten Bargeld entwendet hatten, entfernten sie sich wieder unerkannt. Die Gesamtschadenshöhe steht noch nicht fest.

Diebstahl aus Pkw

Am Samstagmittag wurde in Hohenhameln, Eichenkamp, ein dort abgestellter Pkw VW Touran aufgebrochen. Der oder die Unbekannten versuchten vermutlich des Fahrzeug zu entwenden, da sie das Zündschloss und die Wegfahrsperre manipulierten. Da sie aus bisher noch nicht bekannten Gründen scheiterten, entfernten sie sich wieder unter der Mitnahme einer Navigations- CD. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Reifen zerstochen

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in Peine, Hannoversche Heerstraße, auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses drei Reifen an einem dort abgestellten Pkw zerstochen. Die Schadenshöhe liegt bei ca. 240 Euro.

Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt - Verursacher entfernte sich vom Unfallort

Am Dienstagvormittag, gegen 08:35 Uhr, kam es in Peine, auf der Wiesenstraße/ Kreuzung Neustadtmühlendamm zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 51-jährige Radfahrerin leicht verletzt worden ist. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer war mit seinem Pkw nach rechts abgebogen und hatte dabei nicht auf die Radfahrerin geachtet, die auf der dortigen Radfahrer-/Fußgängerfurt die Straße bei "grün" überquerte. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrrad, worauf die Radfahrerin zu Boden stürzte und sich leicht verletzte. Der Verursacher entfernte sich nach dem Zusammenstoß unerlaubt von der Unfallstelle. Von ihm ist bisher lediglich bekannt, dass er einen schwarzen Pkw fuhr.

Rotlicht missachtet und Unfall verursacht

Am Dienstag, in den frühen Nachmittagsstunden, kam es in Peine, Celler Straße, unter Missachtung eines Rotlichts zu einem Verkehrsunfall. Eine 49-jährige Frau hatte an der Einmündung Werderstraße mit ihrem Pkw Mercedes das Rotlicht der dortigen Lichtzeichenanlage nicht beachtet und war über die Haltelinie in den Einmündungsbereich hineingefahren. Hierbei übersah sie einen von links kommenden Pkw Toyota, der von einem 80-jährigen Mann geführt wurde und stieß mit ihm zusammen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die Frau nicht im Besitz einer gültigen deutschen Fahrerlaubnis ist. Ihre vorgelegte ausländische Fahrerlaubnis hatte in Deutschland keine Gültigkeit. Gegen sie wurde daher neben dem Rotlichtverstoß auch ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Glücklicherweise blieben aber beide Fahrzeugführer unverletzt. Der Sachschaden liegt bei ca. 5.000,- Euro.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter Polizeikommissariat Peine Peter Rathai Telefon: 05171/999-222 E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!