Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Pressebericht des PK Salzgitter- Bad, ...

29.04.2017 - 09:46:28

Polizei Salzgitter / Pressebericht des PK Salzgitter- Bad, .... Pressebericht des PK Salzgitter- Bad, Freitag/ Samstag, 28./29.04.2017

Salzgitter - Pkw nicht gefunden

Ort: 38259 Salzgitter, An der Erzbahn, Parkplatz E- Center Zeit: 28.04.2017, 11:20 Uhr

Ein 75jähriger Rentner aus Salzgitter rief aufgelöst die Polizei an und bat um Hilfe, da sein Pkw offensichtlich entwendet worden sei. Der Mann hatte allerdings lediglich den Abstellort seines Fahrzeugs vergessen, denn die eingesetzten Kollegen konnten es nach kurzer Absuche ordnungsgemäß geparkt auffinden.

Entlaufenes Pferd

Ort: 38259 Salzgitter, K 35 zwischen Ringelheim und Haverlah i.H. des Umspannwerkes Zeit: 28.04.2017, 12:10 Uhr

Einen nicht ganz alltäglichen Einsatz hatten am Freitagmittag zwei Kollegen zu bewältigen, als eine Stute ausgebüxst war und sich auf der der Kreisstraße 35 zwischen Ringelheim und Haverlah bewegte. Die Kollegen konnten die Halterin des Tieres ausfindig machen, welche das Pferd wohlbehalten zurückführte.

Verkehrsunfallflucht

Ort: 38259 Salzgitter, Am Pfingstanger, Parkplatz Penny Zeit: 28.04.2017, 11:20 Uhr

Eine 54jährige Geschädigte aus Salzgitter stellte ihren Pkw auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes ordnungsgemäß geparkt ab. Als sie kurze Zeit später zurückkehrte stellte sie einen Schaden an ihrem Fahrzeug fest. Der Verursacher hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Kollegen fertigten eine entsprechende Anzeige. Die Ermittlungen dauern an. Geschätzter Schaden: 100, 00 Euro.

Häusliche Gewalt

Ort: 38259 Salzgitter, Erikastraße Zeit: 28.04.2017, 16:10 Uhr

Am Freitagnachmittag geriet ein getrennt lebendes Ehepaar (27 J. und 28 J.) zunächst verbal in Streit. Im weiteren Verlauf verlor der Mann scheinbar die Beherrschung und schlug die Frau mehrfach mit der Faust gegen ihren Kopf, wodurch sie eine Beule, eine angeschwollene Oberlippe sowie einen Kratzer am Hals davontrug. Ferner klagte das Opfer über Schmerzen am Kiefer. Der Mann hatte sich bereits vor dem Eintreffen der Polizei vom Tatort entfernt und konnte später in Rahmen einer Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Das Opfer gab an, sich in ärztliche Behandlung begeben zu wollen. Die Kollegen fertigen eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und gaben der Frau Hilfestellungen hinsichtlich behördlicher und sozialer Einrichtungen.

Kinder an Bahngleisen

Ort: 38259 Salzgitter, Gittertor, sog. Sehnsuchtsbrücke Zeit: 28.04.2017, 19:30 Uhr

Ein aufmerksamer Mitbürger teilte der Polizei am Freitagabend fernmündlich mit, dass er Kinder beobachtet habe, welche sich im Bereich der Bahngleise in Höhe der sog. Sehnsuchtsbrücke aufhalten würden. Er würde sich Sorgen machen, dass diese vielleicht auf die Gleise gehen könnten. Vor Ort konnten die Beamten zwei Kinder (13 und 14 J.) feststellen. Die Kollegen führten ein ermahnendes Gespräch und wiesen die Kinder eindringlich auf etwaige Gefahren hin. Die Kinder zeigten sich einsichtig und verließen die Örtlichkeit.

Trunkenheitsfahrt

Ort: 38259 Salzgitter, Elbestraße Zeit: 28.04.2017, 21:45 Uhr

Auf andere Verkehrsmittel ist vorerst ein 27jähriger Mann aus Salzgitter angewiesen. Der junge Mann stieß vor den Augen der Polizei beim Ausparken gegen ein anderes Fahrzeug. Bei der anschließenden Kontrolle folgte er zwar noch der Anweisung des Aussteigens, um unmittelbar nach Verlassen des Pkw allerdings fußläufig zu flüchten. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten Dank des Hinweises eines Bürgers die Person hockend in einem Gebüsch antreffen. Mit 1, 54 Promille stand dieser deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Die Beamten entnahmen eine Blutprobe, stellten den Führerschein sowie Fahrzeugschlüssel sicher und leiteten entsprechende Verfahren ein. Aufgrund der Tatsache, dass die Person im Verdacht steht, bereits zuvor in Salzgitter- Lebenstedt einen Unfall verursacht zu haben, wurde ebenso der Pkw des Beschuldigten sichergestellt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Hilfslose Person

Ort: 38259 Salzgitter, Elbestraße Zeit: 29.04.2017, 23:00 Uhr

Anwohner meldet eine männliche Person, welche unmittelbar vor dem Eingang eines Mehrfamilienhauses liegen würde. Die Person stellte sich als ein 51jähriger Salzgitteraner heraus, der stark alkoholisiert angetroffen wurde als dieser gerade versuchte, die Zugangstür aufzuschließen. Mit Hilfe der Beamten konnte das Vorhaben umgesetzt und die Person der in der gleichen Wohnung lebenden Mutter übergeben werden.

Laute Schreie

Ort: 38259 Salzgitter, Brunhildenstraße Zeit: 29.04.2017, 23:50 Uhr

Ein Bewohner hörte Freitagnacht laute Schreie aus der Nachbarswohnung und rief umgehend die Polizei. Die Beamten stellten vor Ort eine 37jährige Frau fest, die aufgrund einer Erkrankung unter starken Schmerzen leide und auf sich aufmerksam machen wollte. Die Frau wurde mittels hinzugerufener Rettungskräfte zwecks weiterer medizinischer Versorgung ins Krankenhaus verbracht.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Dienstschichtleiter Niemand, POK Telefon: 05341/ 825-0 http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!