Polizei, Kriminalität

Polizei Salzgitter / Gefährliche Körperverletzung zum Nachteil ...

01.01.2017 - 19:00:27

Polizei Salzgitter / Gefährliche Körperverletzung zum Nachteil .... Gefährliche Körperverletzung zum Nachteil von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Salzgitter-Thiede, Am Dorfkrug, 01.01.17, 00:15 Uhr

Salzgitter - Nur wenige Minuten nach Mitternacht kam es vor dem Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Salzgitter-Thiede zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf zwei Mitglieder der Feuerwehr verletzt wurden. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hatte die Feuerwehr einen Einsatz erhalten, sei aber durch eine Personengruppe, die vor dem Gerätehaus Feuerwerkskörper zündete, an der Abfahrt gehindert worden. Daraufhin hätten zwei Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr (28 und 33 Jahre) die Personengruppe aufgefordert, den Weg für das Einsatzfahrzeug freizumachen. Im weiteren Verlauf sei es dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, in der Beide verletzt wurden. Der 33 Jährige musste durch den Notarzt behandelt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Nähere Erkenntnisse zu den Verletzungen liegen derzeit nicht vor. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen wurde ein 21-jähriger Tatverdächtiger ermittelt. Es Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 05341/1897-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizei Salzgitter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/56519 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_56519.rss2

Rückfragen bitte an: Björn Hirsch, PHK Polizei Salzgitter Pressestelle

Telefon: 05341/1897104 http://www.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de