Obs, Polizei

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Rheinisch-Bergischer ...

03.04.2017 - 16:44:07

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis / Rheinisch-Bergischer .... Rheinisch-Bergischer Kreis/Wermelskirchen - Kaffee und Knöllchen - Kradfahrer im Visier

Rheinisch-Bergischer Kreis/Wermelskirchen - Bei einer gemeinsamen Aktion von Polizei, Rettungsdienst und dem TÜV standen die Motorradfahrer im Bergischen im Fokus.

Es war kein Aprilscherz am Samstag, 01.04. - Verkehrsdienst und die Verkehrssicherheitsberater der Polizei, Feuerwehr und der TÜV richteten am Kreckersweg in Wermelskirchen eine gemeinsame Kontrollstelle ein. Nachdem die Polizei in den vergangenen Jahren zum Saisonauftakt mit "Kaffee statt Knöllchen" die Biker zum Gespräch einlud, erfolgte dieses Jahr eine kleine Änderung.

Im Jahr 2016 ist die Zahl der verunfallten Kradfahrer im Rheinisch-Bergischen wieder angestiegen - von 87 auf 109. Zudem fühlten sich viele Bürger durch rasende oder stark lärmende Motorräder - gerade am Wochenende - stark belästigt.

Zwischen 11:00 und 16:00 Uhr überprüften die Beamten 164 Kradfahrer. Unter dem Aspekt "Knöllchen" unterstützte der TÜV die Aktion und führte u.a. direkt vor Ort Schallmessungen durch. Danach mussten zwei Motorräder abgestellt werden, da ihre Betriebserlaubnis erloschen war. In 12 weiteren Fällen blieb es bei Verwarnungsgeldern bzw. Anzeigen.

Die große Mehrheit der Motorradfahrer war aber nicht zu beanstanden. Sie wurden herzlich zu einem Kaffee eingeladen, der auch von der überwiegenden Zahl dankend angenommen wurde. Dabei bot sich auch die Gelegenheit, über die meist schweren Folgen bei Unfällen zu sprechen. Die anwesenden Rettungssanitäter konnten da über ihre Erfahrungen berichten.

Neben der Kontrollstelle am Kreckersweg erfolgten weitere Geschwindigkeitskontrollen im nördlichen Kreisgebiet. Trauriger Spitzenreiter war dabei ein 46-jähriger Remscheider in Kürten-Laudenberg auf der B506. Bei erlaubten 70 war er mit seiner Maschine mit 115 km/h unterwegs. Ihn erwartet jetzt ein Verfahren mit 160 Euro Bußgeld, einem Punkt in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Die Kreispolizei wird auch in den nächsten Wochen weitere Aktionstage durchführen, um die wenigen schwarzen Schafe unter den Motorradfahrerin im Bergischen herauszufiltern. (rb)

OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/62459 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_62459.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!