Polizei, Kriminalität

Polizei Paderborn / Detektiv bei Auseinandersetzung mit ...

29.08.2017 - 15:16:23

Polizei Paderborn / Detektiv bei Auseinandersetzung mit .... Detektiv bei Auseinandersetzung mit Ladendieben leicht verletzt - Polizei kann drei Tatverdächtige identifizieren

Paderborn - (uk) Die Polizei hat am Montagnachmittag drei Männer identifizieren können, die im Verdacht stehen nach einem Ladendiebstahl einen Detektiv und eine Verkäuferin attackiert zu haben. Die Polizei war gegen 14.50 Uhr von dem Ladendetektiv eines Baumarktes an der Heisenbergstraße in Schloß Neuhaus alarmiert worden, nachdem dieser zuvor einen Ladendiebstahl beobachtet hatte und anschließend mit einem der Männer in eine Auseinandersetzung geraten war. Der Zeuge hatte drei Männer in der Tierabteilung gesehen von denen einer zwei Hundeleinen in seine Tasche steckte. Als das Trio an der Kasse vorbeigegangen war, ohne die Waren zu bezahlen, wurde der Haupttäter von dem Detektiv angesprochen und am T-Shirt festgehalten. Der Verdächtige ging auf den Detektiven los und versuchte sich loszureißend. Dabei konnte er sich aus dem T-Shirt winden, so dass der Zeuge nur noch das Shirt in der Hand hatte. Bei dem Handgemenge gelang es dem Detektiv aber die Tasche mit dem Diebesgut an sich zu nehmen. Darüber hinaus fielen dem Dieb ein Schlüsselbund und sein Ausweis auf den Boden. In dieser Situation erschien eine Angestellte des Baumarkts, die von einem Komplizen sofort mit einem Faustschlag attackiert wurde, der aber knapp am Kopf der Frau vorbeistrich. Anschließend erschien der dritte Beteiligte und zog seine beiden Mittäter nach draußen, wo alle drei in einem schwarzen Auto in Richtung Dubelohstraße davon fuhren. Da sich die Zeugen das Kennzeichen gemerkt hatten, gelang es einer Streifenwagenbesatzung Augenblicke später das gesuchte Auto im Schatenweg anzuhalten. Im Auto saßen die drei Männer im Alter zwischen 25 und 30 Jahren. Einer der Insassen saß mit freiem Oberkörper im Auto. Die Polizei stellte von allen Männern die Personalien fest und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Räuberischen Diebstahls ein.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Riemekestraße 60- 62 33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320 Fax: 05251/306-1095 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!