Polizei, Kriminalität

Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

14.09.2017 - 18:51:24

Polizeidirektion Hannover / Polizei nimmt mutmaßliche ...

Hannover - Beamte der Polizeiinspektion Süd haben heute Morgen, 14.09.2017, im hannoverschen Stadtteil Südstadt eine Wohnung durchsucht und hierbei rund 180 Gramm Kokain, eine Schreckschusswaffe sowie 13 500 Euro Dealgeld beschlagnahmt - drei Personen sind vorläufig festgenommen worden.

Umfangreiche Ermittlungen führten die Ermittler zu der offenbar als Betäubungsmittelversteck genutzten Wohnung. Heute, gegen 06:15 Uhr, schlugen sie dann zu.

Neben der Sicherstellung der Drogen, der Waffe und des Bargeldes gingen den Fahndern eine 32-jährige Frau sowie zwei Männer im Alter von 23 und 42 ins Netz. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Kokain in nicht geringer Menge, des Bereithaltens einer Waffe sowie des unerlaubten Aufenthalts - offenbar waren sie illegal in die Bundesrepublik eingereist - ermittelt.

Die Drei werden morgen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einem Haftrichter vorgeführt. /zim, has

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Sören Zimbal Telefon: 0511 109-1044 Fax: 0511 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!