Polizei, NRW

Polizei Münster / Auffahrunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen und ...

24.08.2017 - 22:31:26

Polizei Münster / Auffahrunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen und .... Auffahrunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen und 2 schwer verletzten Fahrzeugführern

Münster, OT Mauritz - Am Donnerstag, den 24.08.2017, gegen 17.10 Uhr, befuhr ein 48-jähriger LKW-Fahrer aus Büren mit seiner Sattelzugmaschine die Warendorfer Str. in Fahrtrichtung stadtauswärts. Ihm folgte eine 29-jährige PKW-Fahrerin aus dem Kreis Warendorf mit ihrem Fahrzueg. Hinter dieser befuhr ein 39-jähriger Fzg.-Führer aus dem Kreis Steinfurt mit seinem Kleintransporter mit Anhänger die Warendorfer Str. in gleicher Fahrtrichtung. In Höhe der Bahnüberführung über die Warendorfer Str., in dem zwischen der Kreuzung Warendorfer Str./Mondstr./Dyckburgstr und der Abzweigung zur Umgehungstr. gelegenenen Teilstücks der Warendorfer Str. musste der 48-jährige seine Sattelzugmaschine aufgrund eines Rückstaus bis zum Stillstand abbremsen. Die 29-jährige fuhr auf die stehende Sattelzugmaschine auf. Der hinter ihr befindliche 39-jährige fuhr anschließend auf den PKW der 29-jährigen auf. Der 48-jährige und die 29-jährige verletzten sich bei dem Unfall schwer. Beide wurden mit Rettungswagen Krankenhäusern zugeführt, wo sie stationär verblieben. Ihre FAhrzeuge mussten von Abschleppunternehmen von der Warendorfer Str. entfernt werden. Der zuletzt auffahrende 39-jährige blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Auch sein Fahrzeug nmusste von einem Abschleppdienst entfernt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 10.500 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme, Bergung der Verletzten und Abtransport der Unfallfahrzeuge blieb die Warendorfer Str. in beiden FAhrtrichtung für ca. 1,25 Std. gesperrt. Es kam zu verkerhsbehinderungen. Der Verkehr wurde über die Dyckburgstr. und die Umgehungsstr. an der Unfallstelle vorbei geleitet.

OTS: Polizei Münster newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11187 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11187.rss2

Kontakt für Medienvertreter: Martin Hummelt Polizei Münster Leitstelle Telefon: 0251/275-1010 http://www.polizei.nrw.de/muenster

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!