Polizei, Kriminalität

Polizei Mönchengladbach / Versuchter Handtaschenraub ...

16.12.2016 - 13:16:03

Polizei Mönchengladbach / Versuchter Handtaschenraub .... Versuchter Handtaschenraub Hindenburgstraße - Suche nach Geschädigter und Zeugen

Mönchengladbach - Ein Passant beobachtete gestern gegen 17:00 Uhr auf der Hindenburgstraße in Höhe des Vitus Centers einen versuchten Handtaschenraub.

Ein Unbekannter versuchte dort einer Frau die Handtasche zu entreißen. Da diese sich aber offensichtlich erfolgreich zur Wehr setzte, ließ der Mann von seinem Vorhaben ab und flüchtete über die Fußgängerzone in Richtung Minto.

Die Frau rief dem Räuber noch hinterher: "Sei froh, dass du jetzt weggelaufen bist, ich kann nämlich Selbstverteidigung!"

Dann setzte auch die unbekannte Frau ihren Weg fort.

Da eine Anzeigenerstattung durch die betroffene Frau bisher nicht erfolgte, bittet die Polizei sie um Kontaktaufnahme unter Telefon 02161-290. Mögliche Zeugen des Vorfalls sowie Hinweisgeber zum flüchtigen Räuber werden gebeten, sich unter derselben Telefonnummer zu melden.

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle

Telefon: 02161/29 20 20 Fax: 02161/29 2029 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!