Polizei, Kriminalität

Polizei Mönchengladbach / Unfallflucht unter Alkoholeinfluss mit ...

18.01.2017 - 13:31:41

Polizei Mönchengladbach / Unfallflucht unter Alkoholeinfluss mit .... Unfallflucht unter Alkoholeinfluss mit gestohlenem Pkw - Fahrer aufgegriffen

Mönchengladbach - Gestern wurden zwei Frauen um 11:15 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Odenkirchen leicht verletzt, der Unfallfahrer flüchtete. Die Polizei griff den 38Jährigen, der zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert und ohne gültige Fahrerlaubnis einen gestohlenen Pkw geführt hatte, im Rahmen der Fahndung auf.

Eine 50jährige Mönchengladbacherin und ihre 21jährige Beifahrerin hatten mit einem Ford Ka auf dem Geistenbecker Ring vor einer roten Ampel gestanden, um nach links in die Duvenstraße abzubiegen.

Ein schwarzer Citroen näherte sich von hinten und fuhr auf den Ford auf. Anschließend entfernte sich der Fahrer mit dem Citroen nach rechts über die Duvenstraße in Richtung Odenkirchen, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Die beiden Frauen wurden leicht verletzt und im Krankenhaus ambulant behandelt. Der nicht mehr fahrbereite Ford Ka musste abgeschleppt werden.

Im Rahmen der Fahndung fiel der gesuchte Citroen einem Zivilbeamten auf einem Parkplatz an der Steinstraße auf.

An dem stark beschädigten Fahrzeug stand der 38jährige Unfallflüchtige mit einem 54jährigen Bekannten. Die beiden Männer hatten sich nach dem Unfall auf einem Parkplatz getroffen und der Bekannte den Pkw dann bis zur Steinstraße gefahren.

Beide angetroffenen Männer waren erheblich alkoholisiert, bei dem Unfallfahrer bestand zudem der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss stand.

Im Rahmen der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Unfallfahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Der Citroen war nach Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben.

Den 38jährigen Fahrer erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter Alkoholeinfluss, Trunkenheit im Verkehr, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Diebstahl von Kraftwagen.

Gegen seinen 54jährigen Bekannten wurde eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Beihilfe zur Unfallflucht gefertigt und sein Führerschein sichergestellt.

Beiden Männern wurden Blutproben entnommen und das gestohlene Fahrzeug sichergestellt.

OTS: Polizei Mönchengladbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/30127 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_30127.rss2

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach Pressestelle Telefon: (21 61) 292020 E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!