Obs, Polizei

Polizei Minden-Lübbecke / Erneut Zigarettenautomaten ...

14.11.2016 - 14:15:25

Polizei Minden-Lübbecke / Erneut Zigarettenautomaten .... Erneut Zigarettenautomaten aufgesprengt - Anwohner in Leteln durch Knall aufgeschreckt

Minden - Einen Zigarettenautomaten hat ein Unbekannter an der Teichstraße in Leteln am Samstag in den frühen Morgenstunden aufgesprengt und dabei die Zigarettenschachteln und das Geld erbeutet.

Ein lauter Knall hatte gegen 4 Uhr einen Anwohner aus dem Schlaf gerissen. Der konnte bei einem Blick auf die Straße beobachten, wie eine männliche Person hastig verschiedene Gegenstände vom Boden aufhob und in eine helle Plastiktüte verstaute. Gegenüber den von ihm alarmierten Polizisten gab er später an, dass der Unbekannte zirka 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß sei. Der Mann sei zudem komplett dunkel gekleidet gewesen, so der Zeuge weiter.

Nach Einschätzung der Polizei war die Druckwelle bei der Sprengung offensichtlich erheblich, da der Automat vollständig zerstört und Metallteile mehrere Meter weit geschleudert wurden.

Damit setzt sich die Reihe von Automatensprengungen in Minden laut Polizei fort. Bereits in der Nacht zu Freitag ereignete sich in Stemmer am Heuweg ein gleichgelagerter Fall. Wie bereits berichtet, wurden dabei zwei vermutlich junge Männer gesehen, welche mit Fahrrädern flüchteten. An die gewünschte Beute gelangte das Duo aber nicht.

Vor gut drei Wochen war schon ein vor einer Gaststätte an der Potsdamer Straße in Päpinghausen aufgestellter Automat Ziel der Kriminellen.

Ebenfalls im Oktober hatten Unbekannte in Rahden-Tonnenheide und Petershagen-Friedewalde jeweils einen Zigarettenautomaten mit Hilfe eines Fahrzeugs komplett von der Wand gerissen. In Hille-Südhemmern an der Mindener Straße scheiterten die Kriminellen mit dieser Masche hingegen gleich zwei Mal.

OTS: Polizei Minden-Lübbecke newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43553 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43553.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!