Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Nach Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss ...

29.05.2017 - 11:11:40

Polizei Mettmann / Nach Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss .... Nach Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss geflüchtet - Heiligenhaus - 1705141

Mettmann - Am frühen Montagmorgen des 29.05.2017, gegen 01:10 Uhr, kam es an der Ratinger Straße in Heiligenhaus zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht.

Zur Unfallzeit vernahm ein Zeuge einen lauten Knall aus Richtung der Ratinger Straße. Als der Anwohner dann nach dem Rechten sah, konnte er feststellen, dass zwei Betonpoller, die sich vormals auf dem Gehweg vor dem Haus in Höhe Hausnummer 13 befunden hatten, nun auf der Fahrbahn lagen. Des Weiteren konnte ein abgerissenes Kennzeichen des möglichen Unfallverursachers aufgefunden werden. Im Zuge der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen an der Halteranschrift des festgestellten Kennzeichens konnte der 31-jährige, offensichtlich alkoholisierte Unfallverursacher angetroffen werden. Dieser zeigte sich sofort umfassend geständig und gab an, mit seinem Pkw in Höhe der Unfallörtlichkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen zu sein und gegen die Betonpoller gefahren zu sein. Da er zur Unfallzeit unter Alkoholeinfluss stand und ein aktuell durchgeführter Alkoholtest auch einen Wert von 1,4 Promille (0,74mg/l) ergab, wurde zur Beweisführung im eingeleiteten Strafverfahren die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und durchgeführt. Den Führerschein des Beschuldigten beschlagnahmten die Beamten. Zudem untersagten sie dem 31-Jährigen ausdrücklich und bis auf weiteres jedes Führen von führerscheinpflichtigen Kraftfahrzeugen. An dem verunfallten Pkw Honda und an den Betonpollern entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 4.000,- Euro.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!