Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Jugendliche berauben 15- Jährigen - ...

13.06.2017 - 17:51:23

Polizei Mettmann / Jugendliche berauben 15- Jährigen - .... Jugendliche berauben 15- Jährigen - Heiligenhaus - 1706060

Mettmann - Am Dienstagmittag des 13.06.2017, gegen 12:05 Uhr, kam es zu einem Raub an der Gohrstraße in Heiligenhaus.

Zur Tatzeit waren drei 15 Jahre alte Jugendliche zu Fuß auf dem Panoramaradweg in Gehrichtung der Oberilp unterwegs. Bereits in der Heiligenhauser Innenstadt waren den Jugendlichen zwei unbekannte Personen aufgefallen, welche ihnen auf ihrem Weg folgten. Aus Angst vor dem Duo verließen die 15-Jährigen an der Gohrstraße den Panoramaweg. Hierbei verfolgten die beiden Unbekannten die Gruppe und griffen einen der Jungen schließlich unvermittelt von hinten an. Sie drückten ihn gegen eine Hauswand, schlugen ihn mehrfach und forderten unter weiteren Gewaltandrohungen die Herausgabe des Handys des jungen Heiligenhausers. Erst als dieser sein Mobiltelefon herausgab, ließen die Täter von dem Jugendlichen ab und flüchteten über die Gohrstraße in unbekannte Richtung.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

- ca. 15- 17 Jahre alt

- beide trugen Jogginghosen:

- ein Täter war bekleidet mit einer schwarzen oder dunkelblauen adidas-Hose mit blauen senkrechten Streifen, grauem Pullover und führte einen hellen Stoffbeutel mit sich

- der andere war bekleidet mit einem grünen Pullover

- beide hatten einen braun- roten Drei-Tage-Bart

- normale Staturen

- ca. 1,75m- 1,90 m groß

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte eine Funkwagenbesatzung die zwei möglichen Tatverdächtigen noch an der Bahnhofstraße von weitem feststellen. Diese ergriffen bei Erkennen des Funkstreifenwagens umgehend die Flucht in Richtung Panoramaweg und ließen dabei den mitgeführten Stoffbeutel fallen. Sofortige Verfolgungsmaßnahmen der Beamten verliefen leider ohne einen schnellen Festnahmeerfolg und den Tätern gelang die Flucht. Der Stoffbeutel wurde sichergestellt. Weitere Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Bisher liegen der Heiligenhauser Polizei noch keine konkreten Hinweise auf die Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon: 02056/ 9312-6150, jederzeit entgegen.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de