Obs, Polizei

Polizei Mettmann / Einfamilienhaus vermutlich durch ...

20.05.2017 - 19:36:18

Polizei Mettmann / Einfamilienhaus vermutlich durch .... Einfamilienhaus vermutlich durch Brandstiftung ausgebrannt - Mettmann - 1705100

Mettmann - Am späten Samstagvormittag des 20.05.2017 gegen 11:30 Uhr meldeten Anwohner des Eschenkämpchenweg eine starke Rauchentwicklung aus einem freistehenden Einfamilienhaus Am Werfel in Mettmann-Metzkausen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannte das unbewohnte Haus bereits in voller Ausdehnung. Mit Unterstützung nachalarmierter Feuerwehrkräfte aus Mettmann, Wülfrath und Ratingen konnte ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindert werden. Das zurzeit leerstehende Einfamilienhaus war jedoch nicht mehr zu retten und brannte vollständig aus. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Durch Zeugenaussagen erhärtete sich der Verdacht einer Brandstiftung und eine männliche Person konnte vor Ort vorläufig festgenommen werden. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizei Mettmann newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43777 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43777.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann - Polizeipressestelle - Adalbert-Bach-Platz 1 40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010 Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/mettmann

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Vergessen Sie Börsenliteratur!

Lesen Sie nur noch dieses Buch: „Der Börsenflüsterer“ von Meir Barak! Der gefeierte Börsenspezialist Barak zeigt Ihnen im kostenlosen ersten Teil seins Buches, wie Sie jetzt an der Börse aus der Routine ausbrechen können. Sie werden weniger arbeiten und trotzdem mehr verdienen. Und so einfach geht es …!