Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Trickdieb erfolgreich;Kein ...

03.04.2017 - 14:07:52

Polizei Marburg-Biedenkopf / Trickdieb erfolgreich;Kein .... Trickdieb erfolgreich;Kein Führerschein und keine Versicherung; Drogenvortest positiv;Widerstand nach Ruhestörung;Pfefferspray und Faustschläge;Holzpaletten brennen;

Marburg-Biedenkopf - Trickdieb erfolgreich

Marburg-Wehrda: Mit dem sogenannten Wechseltrick hatte ein südländisch aussehender Mann am Freitag, 31. März in einem Getränkemarkt in der Straße "Am Kaufmarkt" Erfolg. Der zirka 50 bis 55 Jahre alte, zwischen 170 und 180 cm große, sehr kräftige Mann bat den Kassierer gegen 13 Uhr darum, eine größere Anzahl von 10-Euro-Scheinen in 50-Euro-Scheine zu wechseln. Durch die geschickte Ablenkung des Angestellten erbeutete der mutmaßliche Trickdieb bei dem "Wechselspiel" letztendlich 150 Euro. Der Schaden fiel erst später bei der Abrechnung auf. Der stark verschwitzte Verdächtige trug eine Brille sowie eine schwarze Jacke. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Kein Führerschein und keine Versicherung

Marburg: Am späten Freitagabend, 31. März kontrollierte die Polizei einen 27-jährigen Autofahrer in der Innenstadt. Wie sich herausstellte, war der Mann ohne gültigen Führerschein unterwegs und hatte an dem benutzten Wagen amtliche Kennzeichen eines anderen Fahrzeuges angebracht.

Drogenvortest positiv

Marburg: Nach einer Verkehrskontrolle in Oberstadt der Nacht zum Montag, 3. April musste ein 24-Jähriger eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ein zuvor durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Den Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten vorsorglich sicher.

Widerstand nach Ruhestörung

Marburg: In der Nacht zum Montag, 3. April musste die Polizei gleich zwei Mal zu einer Ruhestörung in einem Mehrfamilienhaus im Südviertel ausrücken. Zunächst wurde der 29-Jährige gegen 3 Uhr erstmals zur Ruhe ermahnt. Die Ansprache der Beamten zeigte offenbar keine Wirkung. Eine Stunde später mussten die Ordnungshüter erneut anrücken. Der stark alkoholisierte Mann zeigte sich nicht kooperativ, beleidigte die Polizeibeamten und schlug nach ihnen. Er wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Bei der Festnahme erlitt der Mann leichte Verletzungen am Arm.

Pfefferspray und Faustschläge

Biedenkopf: Drei Personen erlitten bei einem Streit in der Nacht zum Samstag, 1. April Verletzungen. Wie berichtet wurde, soll eine 20-jährige Frau gegen 3.15 Uhr zunächst in einer Gaststätte in der Innenstadt einem 21-Jährigen unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht gesprüht haben. Die eingesetzten Beamten hatte alle Mühe, um eine weitere Eskalation in der Gaststätte zu verhindern. Die Polizei sprach mehrere Platzverweise aus, die aber offenbar keine Wirkung zeigten. Gegen 4 Uhr kam es unweit der Gaststätte erneut zu einem Zusammentreffen der beiden Personen. Dabei soll der 21-jährige Mann mit Faustschlägen auf die Frau eingewirkt haben, die anschließend mit einem Rettungswagen in die Klinik gebracht werden musste. Ein 19 Jahre alter Mann, der schlichtend eingreifen wollte, erlitt durch Schläge leichte Verletzungen. Die Polizei nahm den stark alkoholisierten 21-Jährigen in Gewahrsam. Zeugen, die sich bisher noch nicht gemeldet haben, setzen sich bitte mit der Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461 - 92950, in Verbindung.

Holzpaletten brennen

Wohratal-Wohra: Am Samstagnachmittag, 1. April gegen 16.55 Uhr brannten mehrere Holzpaletten auf einem Innenhof in der Biegenstraße ab. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Zaun beschädigt

Stadtallendorf: Einen Gartenzaun in der Spaltanlage beschädigten Randalierer zwischen Mittwoch, 29. März, 17 Uhr und Sonntag, 2. April, 13.30 Uhr. Der Schaden beläuft sich auf 100 Euro. Hinweise zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen.

Mountainbike gestohlen

Stadtallendorf: Vor einer Gaststätte in der Niederrheinischen Straße stahl ein Unbekannter zwischen Freitag, 31. März, 23 Uhr und Samstag, 1. April, 00.20 Uhr ein graues Mountainbike Canyon im Wert von 2000 Euro. Das Rad war mit einem Zahlenschloss am Hinterrad gesichert. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Golf beschädigt

Bad Endbach: Kratzer hinterließen Unbekannte auf dem Lack eines VW Golf und verursachten so einen Schaden von 400 Euro. Der Vorfall ereignete sich am Samstag, 1. April zwischen 17.40 Uhr und 17.55 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Straße "Am Bewegungsbad". Hinweise bitte an den Polizeiposten in Gladenbach, Tel. 06462 / 9168130.

Jürgen Schlick

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!