Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Schwerer Unfall auf der ...

16.02.2017 - 17:21:23

Polizei Marburg-Biedenkopf / Schwerer Unfall auf der .... Schwerer Unfall auf der Bundesstraße - Drei Verletzte - B 62 über 4 Stunden gesperrt; Exhibitionist auf dem Fahrrad

Marburg-Biedenkopf - Marburg - Exhibitionist auf dem Fahrrad

Die Polizei bittet um Hinweise, die zur Identifizierung eines Mannes führen, der sich am Mittwoch, 15. Februar als Rad fahrender Exhibitionist zeigte. Der Gesuchte ist zwischen 30 und 35 Jahre alt und vermutlich zwischen 1,75 und 1,85 Meter groß. Der sehr hellhäutige, schlanke Mann hatte rot-blonde Haare und einen rötlichen Drei-Tage-Bart. Er trug eine grell blaue Jacke, eine dunkle Radhose und hatte einen dunklen Fahrradhelm auf. Er fuhr ein dunkles City-Rad. Dieser Mann fuhr zwischen 15.20 und 15.45 Uhr mehrfach an zwei jugendlichen Mädchen vorbei, die es sich auf einem Vorsprung beim Radweg unterhalb der Autobahnbrücke am Krummbogen bequem gemacht hatten. Beim dritten oder vierten Vorbeifahren passierte er die Mädchen freihändig fahrend und mit heruntergezogener Hose, wobei er noch Augenkontakt suchte und grinste. Die Fahndung nach dem Radfahrer blieb ohne Erfolg. Sachdienliche Hinweise, die zur Identifizierung beitragen könnten, bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Cölbe - Schwerer Unfall auf der Bundesstraße - Drei Verletzte - B 62 über 4 Stunden gesperrt

Ein von einem plötzlich auftauchenden und die Straße querenden Fuchs verursachtes Brems- und Ausweichmanöver endete mit einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos. Zwei Autofahrer erlitten schweren, einer sogar mit sehr schweren Verletzungen. Die Bundesstraße war zwischen den dem Cölber Eck (B3/B62) und Kirchhain für die Unfallaufnahme, die Arbeit des Kfz.-Sachverständigen und wegen der Bergungs- und Reinigungsarbeiten von 08 bis 12.45 Uhr voll gesperrt.

Nach den ersten Ermittlungen und bestätigenden Zeugenaussagen fuhr eine 24 Jahre junge Frau mit ihrem blauen Skoda über die Bundesstraße von Marburg nach Kirchhain. Zeitgleich waren ein 50-jähriger Mann aus Wetter in einem grauen Golf und ein 25-jähriger Mann aus Rauschenberg in einem roten Mercedes in entgegengesetzte Richtung unterwegs. Etwa beim Sportplatz Bürgeln lief plötzlich aus Sicht der Skodafahrerin von rechts ein Tier, wie sich später herausstellte ein Fuchs, über die Kraftfahrstraße. Die 24-jährige Frau aus Gießen bremste, wich aus und geriet dabei ins Schleudern. Sie verlor die Kontrolle, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte mit den zwei entgegenkommenden Autos zusammen. Durch die Kollision wurden Autos noch in die Leitplanke gedrückt. Abschleppunternehmer bargen die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge. Die Staatsanwaltschaft Marburg ordnete zur Rekonstruktion des Unfallhergangs die Hinzuziehung einen Kraftfahrzeugsachverständigen an. Rettungswagen brachten alle drei verletzten Fahrer nach notärztlicher Erstversorgung ins Krankenhaus.

Martin Ahlich

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!