Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Schlägerei ; Haustür beschädigt; ...

29.08.2016 - 15:30:38

Polizei Marburg-Biedenkopf / Schlägerei ; Haustür beschädigt; .... Schlägerei ; Haustür beschädigt; Brand im Barfüßertor; Scheibe eingeschlagen; Einbruch beim Bauhof; Reifen platt; Unfallflucht; 22-jähriger Autofahrer verliert Kontrolle

Marburg-Biedenkopf - 22-jähriger Autofahrer verliert Kontrolle Hoher Schaden am VW Bus - Fahrer leicht verletzt!

Marburg - Nach einem Verkehrsunfall war die Kreisstraße 68 zwischen Hermershausen und Ockershausen heute früh (Montag, 29. August) für gut eine Stunde voll gesperrt. Ein 22-jähriger Mann aus dem Ostkreis erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. An dem benutzen VW Transporter entstand ein erheblicher Frontschaden. Aus nicht bekannten Gründen verlor der junge Mann um kurz vor 06 Uhr die Kontrolle über den Transporter und kam auf dem Weg von Hermershausen nach Marburg von der Straße ab. Er fuhr frontal in die Böschung. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um den nicht mehr fahrbereiten Wagen. Der Rettungsdienst versorgte den augenscheinlich eher leicht verletzten Fahrer vor Ort und brachte ihn dann für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus.

Schlägerei vor der Mensa

Marburg - Am Samstag, 27. August, gegen 22.20 Uhr kam es am Vorplatz der Mensa am Erlenring zunächst zu verbalen und dann zu körperlichen Auseinandersetzungen mit drei bis fünf Beteiligten. Eingehende Notrufe sprachen von 40 bis 50 Menschen, die sich um dieses Geschehen herum ansammelten. Die Polizei bittet nun jeden aus dieser Menschenmenge, der Angaben zu dem Vorfall machen kann, sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen. Beteiligt an der gemeldeten Auseinandersetzung waren nach bisherigen Ermittlungen ein 16-jähriges Mädchen und ein 44- jähriger Mann auf der einen, sowie zwei zwischen 20 und 25 Jahre alte Männer und eine ca. 19-jährige Frau auf der anderen Seite. Die Polizei stellte ein schwarzes sogenanntes Tank-Top sicher, dass sich einer der Männer vom Leib gerissen hatte. Dieser Mann, der zunächst mit der 16-jährigen in einen Streit geriet und dann den hinzu gekommenen 44 -Jährigen schlug, war zwischen 20 und 25 Jahre alt, schlank und dunkelhäutig und trug eine Jeans. Seine schlanke ca. 19 Jahre alte und unter 1,70 Meter große vermutliche Freundin hat braune Augen, braune, zum Pferdeschwanz gebundene Haare und ein Piercing in der Unterlippe. Sie trug ein dunkelblaues Top und hatte sich verbal in den Streit ihres Freundes mit der 16-Jährigen eigemischt. In Begleitung der 19-Jährigen und des Mannes ohne Tank-Top befand sich ein ca. 20-jähriger, ca. 1,65 Meter großer Mann mit sportlicher Figur, dunkelblonden, hoch gegelten Haaren. Auch er trug ein schwarzes Tank-Top. Seine Beteiligung an der Auseinandersetzung steht noch nicht fest. Die Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0 in Verbindung zu setzen.

Haustür beschädigt

Bad Enbach - Als der Bewohner am Montag, 29. August, um 01.30 Uhr heimkehrte, kam er nicht in seine Wohnung. Im Schloss seiner Wohnungseingangstür steckte eine Schraube. Eine weitere Schraube verband das Türblatt mit dem Rahmen- Das Schloss ließ sich später nicht mehr schließen. Insgesamt entstand an der Tür ein Schaden von mindestens 500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer sah in dem Mehrfamilienhaus in der Straße Am Kurpark am Sonntag bzw. in der Nacht zum Montag fremde Personen? Wer machte verdächtige Beobachtungen? Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Brand im Barfüßertor

Marburg - Glimpflich verlief am Freitagfrüh (26. August), gegen 07.30 Uhr, ein bei Handwerksarbeiten verursachter Schwelbrand im Gebälk und der Füllung eines Fachwerkhauses im Barfüßertor. Hausbewohner hatten die Rauchentwicklung rechtzeitig bemerkt und die Feuerwehr benachrichtigt, die den Brandherd freilegen und löschen konnte. Der Gebäudeschaden beläuft sich daher vermutlich nur auf wenige hundert Euro.

Scheibe eingeschlagen

Marburg - In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 28. August ging zwischen 20 und 00.15 Uhr die äußere Scheibe der doppelt verglasten Eingangstür der Vereinsgaststätte des VFB 1905 Marburg e.V. in der Gisselberger Straße zu Bruch. Die Polizei geht derzeit eher von Vandalismus als von einem Einbruchversuch aus und ermittelt wegen Sachbeschädigung. Bislang gibt es keinerlei Hinweise auf den oder die Täter und die Art und Weise der Sachbeschädigung, die zu einem Schaden von mindestens 300 Euro führte. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Einbruch beim Bauhof

Kirchhain - Beim Einbruch in den Bauhof in der Mühlgasse erbeuteten der oder die Täter Arbeitsmaschinen im Gesamtwert von mindestens 2000 Euro. Der Zugang zum Gelände erfolgte über den Zaun. Aus der aufgebrochenen Garage fehlen Motorsense und Laubgebläse. Der Einbruch war am zurückliegenden Wochenende, zwischen 13 Uhr am Freitag und 07.15 Uhr am Montag, 29. August. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0 oder die Polizei Kirchhain, Tel. 06422/3041.

Reifen platt

Stadtallendorf - Zwei platte Reifen hatte der Lancia, als die Fahrerin am Mittwoch, 24. August, um 06 Uhr zurückkam. Sie hatte den Wagen am Vorabend um 21.30 Uhr unbeschädigt auf dem Parkplatz der Berufsschule in der Oderstraße abgestellt. Beide Reifen waren offenbar mutwillig platt gestochen. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Unfallflucht in Wenkbach

Wenkbach - Am Dienstag, 23. August, kam es zwischen 07.30 und 13.45 Uhr in der Bahnhofstraße in Höhe des Hauses Nr. 12 zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei entstand an einem geparkten grauen Mercedes CLA hinten links ein Schaden von mindestens 1000 Euro. Nach den Spuren dürfte es bei einem Ein- oder Ausparkmanöver zu der Kollision gekommen sein. Die Polizei Marburg bittet um sachdienliche Hinweise und ruft Zeugen des Unfalls auf , sich zu melden. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!