Kriminalität, Obs

Polizei Marburg-Biedenkopf / Mutmaßliche Schläger ...

19.04.2017 - 14:56:44

Polizei Marburg-Biedenkopf / Mutmaßliche Schläger .... Mutmaßliche Schläger gesucht;Einbruch in Schule;Bargeld aus Büro erbeutet;Golf angefahren und geflüchtet;Unfall an Kreuzung - Vier Personen leicht verletzt;Unfallflucht im Parkhaus;

Marburg-Biedenkopf - Mutmaßliche Schläger gesucht

Dautphetal-Mornshausen a.D: Schläge und Tritte kassierte ein 20-Jähriger nach dem Besuch des Osterfeuers am Sonntag, 16. April im Brückenweg. Die Polizei sucht nach fünf oder sechs Verdächtigen. Wie berichtet wurde, stand der junge Mann gegen 4.25 Uhr vor einem Taxi, als es aus bisher unbekannten Gründen zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Personen kam. Fünf oder sechs Männer schlugen und traten auf den 20- Jährigen ein, der zum Schutz vor der Attacke unter eine Hecke kroch. Die mutmaßlichen Täter flüchteten im Anschluss über den Brückenweg in Richtung "Im Tal". Das Opfer wurde zur weiteren Behandlung von einem Rettungswagen in die Uni-Klinik transportiert. Einige der Verdächtigen sprachen Deutsch mit russischem Akzent. Ein mutmaßlicher Täter ist etwa 170 cm groß und hat einen Vollbart. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Einbruch in Schule

Lahntal-Goßfelden: Einbrecher verschafften sich zwischen Donnerstag, 13. April und Dienstag, 18. April gewaltsam Zugang in ein Schulgebäude im Otto-Ubbelohde-Weg. Die Diebe stahlen einen Laptop Fujitso sowie eine externe Festplatte. Es entstand nur geringer Sachschaden. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Bargeld aus Büro erbeutet

Kirchhain: In der Fuldaer Straße drangen Unbekannte zwischen Samstag, 15. April, 12 Uhr und Dienstag, 18. April, 8.10 Uhr in ein Büro ein. Die Diebe schlugen die Scheibe einer Terrassentür ein und stahlen anschließend Bargeld. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen

Golf angefahren und geflüchtet

Stadtallendorf: Beim Vorbeifahren touchierte ein Autofahrer in der Gutenbergstraße einen geparkten schwarzen Golf und hinterließ einen Schaden von 600 Euro. Die Vorfall ereignete sich zwischen Freitag, 14. April, 20.15 Uhr und Samstag, 15. April, 12.05 Uhr. Die Polizei sicherte weißen Lack, der von dem flüchtigen Fahrzeug stammen dürfte. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Unfall an Kreuzung - Vier Personen leicht verletzt

Marburg-Cappel: Vier leicht verletzte Personen und ein Sachschaden von 27.000 Euro: Das ist die Bilanz einer Kollision am Ostermontag, 17. April, 11.35 Uhr im Kreuzungsbereich Cappeler Straße/Beltershäuser Straße. Eine 41-jährige Skoda-Fahrerin fuhr mit einer 58-jährigen Frau als Beifahrerin von der Südspange kommend in Richtung Belterhäuser Straße. Wie berichtet wurde, übersah die Frau beim Überqueren der Kreuzung eine Rotlicht zeigende Ampel und kollidierte mit einem von rechts aus der Umgehungsstraße kommenden BMW. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW gegen eine Laternenmast geschleudert. Bei dem Unfall erlitten die Insassen des Skodas sowie der 58-jährige BMW Fahrer und die 81-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen. Ein sechs Jahre altes Mädchen auf dem Rücksitz kam mit dem Schrecken davon. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Unfallflucht im Parkhaus

Marburg: Die Fahrertür sowie den hinteren Kotflügel eines grauen Peugeot beschädigte ein Unbekannter bereits am Donnerstag, 13. April, zwischen 14.45 Uhr und 15.30 Uhr in einem Parkhaus in der Wilhelmstraße. Der Unfallflüchtige verursachte beim Ein- oder Ausparken einen Schaden von 3000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Führerschein nach Unfall sichergestellt

Neustadt: Nach einem Unfall am Montag, 17. April stellte die Polizei den Führerschein eines 27-Jährigen sicher und veranlasste eine Blutentnahme. Der stark alkoholisierte Mann war gegen 23.45 Uhr mit seinem Skoda auf der Marburger Straße stadteinwärts unterwegs und überfuhr zunächst eine Verkehrsinsel. Er kam mit dem Wagen ins Schleudern und krachte gegen eine Steinmauer. Umherfliegende Steinbrocken beschädigten zwei Fahrzeuge auf dem Gelände eines Autohauses. Der Gesamtschaden beträgt 11.000 Euro.

Hindernis auf Fahrbahn - Zeugen gesucht

Dautphetal-Buchenau/B 62: Am Montagmorgen, 17. April prallte ein Autofahrer auf der Bundesstraße 62 gegen ein auf der Straße stehendes Hindernis. Die Polizei ist sich nicht sicher, ob der Gegenstand von der Ladefläche eines Lkw fiel oder mit Absicht auf der Straße abgelegt wurde und sucht daher nach Zeugen. Der 27-Jährige war gegen 6.10 Uhr mit seinem Renault Kombi unterwegs, sah aufgrund der Dämmerung den schwarzen Fuß eines mobilen Verkehrsschildes zu spät und krachte dagegen. Dabei entstand ein Schaden von 4000 Euro. Auffallend an dem Verkehrsschild ein zirka 60 cm langer, montierter Ast. Zwei Bilder stehen unter www.polizeipresse.de (Dienststellen/Hessen/Marburg-Biedenkopf) als Download bereit. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Jürgen Schlick

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!