Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Kfz.-Delikte; Fahrraddiebstahl; ...

29.08.2016 - 16:50:49

Polizei Marburg-Biedenkopf / Kfz.-Delikte; Fahrraddiebstahl; .... Kfz.-Delikte; Fahrraddiebstahl; Zeuge findet verletzten Radfahrer; Am Kämpfrasen gestohlen - In der Gutenbergstraße abgestellt; Unfallfluchten

Marburg-Biedenkopf - Kfz.-Delikte

Autoaufbrüche am Baggersee

Niederwald - Am Sonntag, 28. August kam es am Baggersee in Niederwald zu zwei Autoaufbrüchen. Aus einem roten Renault Clio mit VB-Kennzeichen stahl ein Dieb zwischen 16 und 17 Uhr das Pioneer CD Autoradio. Bei einem zweiten Renault Clio, einem grünen mit Marburger Kennzeichen blieb der Täter ohne Beute. Beide Autos standen auf dem Parkplatz des Sees parallel zur Bundesstraße 62. In beiden Fällen verschaffte sich der vermutlich gleiche Täter Zutritt durch Manipulation am Türschloss. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0 oder Polizei Kirchhain, Tel. 06422/3041.

Autoscheibe eingeschlagen

Marburg - Ein noch unbekannte Dieb schlug die Seitenscheibe der Beifahrertür eines grauen Renault ein und stahl eine Kunststoffbox mit Münzgeld. Das Auto stand zur Tatzeit zwischen 20 Uhr am Samstag und 11.15 Uhr am Sonntag, 28. August in der Zufahrt zum Hinterhof der Fachhochschule der Wirtschaft in der Bahnhofstraße. Für die Beute von vielleicht grad mal fünf Euro richtete der Täter einen Sachschaden von mindestens 250 Euro an. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Fahrraddiebstahl - Grünes Trekkingrad weg

Marburg - An den Afföllerwiesen hatte ein Radler sein Rad hinter sich abgestellt und wartete auf seine Verabredung. Das nutzte ein Dieb und griff am Samstag, 27. August, zwischen 18.30 und 19 Uhr quasi im Vorbeigehen zu. Er erbeutete ein grünes Stevens "Primera" Trekkingrad im Wert von 700 Euro. Hinweise zum Verbleib des Rades bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Zeuge findet verletzten Radfahrer

Stadtallendorf - Ein Zeuge bemerkt das umliegende aber beleuchtete Fahrrad in der Begrünung zwischen Radweg und Landstraße und findet bei der Nachschau den am Boden liegenden verletzten Radfahrer. Der 71 Jahre alte Radfahrer war nach eigenen Angaben auf dem Radweg unterwegs und stürzte aufgrund der Blendung durch entgegenkommenden Verkehr. Er erlitt Verletzungen am Arm und eine Platzwunde am Kopf. Die Polizei bemerkt am Freitag, 26. August, um 22.15 Uhr allerdings auch den Alkoholgeruch, der von dem Senioren ausgeht. Der Alkotest zeigt schließlich über 1.9 Promille. Die Polizei veranlasste eine Blutprobe und die ärztliche Versorgung des Mannes, der ins Krankenhaus musste. Der Radweg zwischen Stadtallendorf und niederklein verläuft parallel zur Landstraße 3092 und ist durch einen Grünstreifen von der Straße getrennt.

Am Kämpfrasen gestohlen - In der Gutenbergstraße abgestellt

Marburg - Mit einem gestohlenen Retro-Roller fuhr ein Dieb vom Tatort im Kämpfrasen bis zum Abstellort in der Gutenbergstraße 31. Das Ganze passierte am Samstag, 27. August, zwischen 00.30 und 10 Uhr. Der Retro-Roller ist schwarz weiß, mit einem Versicherungskennzeichen ausgestattet und hat einen Wert von 800 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Unfallfluchten

1. Flucht nach Parkplatzrempler

Wehrda - Ganz hervorragende Zeugen trugen erheblich zur Klärung einer Unfallflucht bei, die sich am Samstag, 27. August, gegen 11.50 Uhr auf dem tegut-Parkplatz im Industriegebiet von Wehrda ereignet hatte. Die Zeugen hinterließen am angefahrenen Auto einen Zettel mit ihrer Erreichbarkeit, nachdem sie bereits den nach dem Anstoß einfach wegfahrenden Wagen fotografiert hatten. Der Fahrer eines SUV von BMW kollidierte beim Einparken mit einem schwarzen Chevrolet Spark. Am BMW entstand ein Schaden von mindestens 400, am Chevrolet einer von mindestens 500 Euro.

2. Golf auf Seeparkplatz angefahren

Niederweimar - Ein größeres, helles Auto verursachte am Sonntag, 28. August, um 15.23 Uhr an einem schwarzen VW Golf einen Schaden von mindestens 500 Euro. Der Unfallverursacher, ein groß gewachsener junger Mann, stieg nach einer Zeugenaussage aus, begutachtete den Schaden, stieg wieder ein und fuhr davon, ohne eine Nachricht zu hinterlassen. Der hinten rechts beschädigte Golf parkte als letztes Fahrzeug einer Parkreihe am Niederweimarer See. Der helle Wagen streifte den schwarzen Golf beim Vorbeifahren. Weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich zu melden. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

3. Parkplatzrempler III

Stadtallendorf - Am Samstag, 27. August, um 19 Uhr, stellte ein 34-jähriger Stadtallendorfer seinen schwarzen 7´er BMW auf dem Rewe-Parkplatz vorwärts in einer Parkbucht ab. Als er keine 15 Minuten später vom Einkauf zurückkehrte, bemerkte er am Heck seines Autos einen frischen Unfallschaden in Höhe von mindestens 1500 Euro. Hinweise auf den Verursacher ergaben sich bisher noch nicht. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

4. Schilder umgefahren

Fronhausen - Aus noch unbekannten Gründen kam ein Autofahrer auf der Bundesstraße 3 an der Baustelle hinter der Anschlussstelle Argenstein Richtung Gießen von der Straße ab, fuhr über zwei Warnbaken der Baustellenbeschilderung und zuletzt noch über ein Stationszeichen neben dem rechten Seitenstreifen. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 750 Euro. Aufgrund von Zeugenaussagen richtet sich ein Tatverdacht gegen einen 22-jährigen Fahrer eines grauen Seat Leon.

Martin Ahlich

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de