Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Falschfahrerin auf der ...

07.11.2017 - 15:06:38

Polizei Marburg-Biedenkopf / Falschfahrerin auf der .... Falschfahrerin auf der Kraftfahrstraße Polizei stoppt Auto und sucht etwaige Gefährdete

Marburg-Biedenkopf - Falschfahrerin auf der Kraftfahrstraße Polizei stoppt Auto und sucht etwaige Gefährdete

Marburg/Cölbe

Eine etwa 4 Kilometer lange "Geisterfahrt" auf der Kraftfahrstraße endete nach bisherigen Erkenntnissen glimpflich. Bislang wurde der Polizei kein eingetretener Schaden bekannt. Die Polizei bittet Autofahrer/Autofahrerinnen, die durch die Geisterfahrt gefährdet waren und/oder wie auch immer reagieren mussten, sich zu melden. Fast zeitgleiche, zahlreiche Notrufe erreichten die Polizei am Dienstag, 07. November, ab etwa 11.15 Uhr. Die Anrufer meldeten ein Auto, das auf der von Marburg nach Kirchain führenden Seite in die falsche Richtung, also in Richtung Marburg, fuhr. Die Polizei stoppte den silbergrauen Renault Kleinwagen nahe der Anschlussstelle zur Messe/Afföllerstraße. Am Steuer saß eine 80-jährige Dame. Sie gab an, dass sie eigentlich Richtung Frankenberg wollte. Da die Anschlussstelle zur Bundesstraße 62 nach Korbach/Frankenberg jedoch gesperrt war, sei sie noch ein Stückchen weiter gefahren und habe dann gewendet. Das Wendemanöver muss demnach zwischen dem Cölber Dreieck und der Anschlussstelle Bürgeln/Ginseldorf gewesen sein. Die Polizei konnte den Pkw nahe der Anschlussstelle zur Afföllerstraße/Messe anhalten und nach kurzfristiger Sperrung auch sicher von der B 3 herunterführen. Was neben der Mitteilung an die Führerscheinstelle noch auf die Dame zukommt, hängt vom Ergebnis der Ermittlungen ab. Zeugen des Wendemanövers und gefährdete Autofahrer werden gebeten, sich mit der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0 in Verbindung zu setzen.

Martin Ahlich

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!