Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Ergebnis zeigt Erfordernis von ...

15.09.2017 - 13:22:03

Polizei Marburg-Biedenkopf / Ergebnis zeigt Erfordernis von .... Ergebnis zeigt Erfordernis von Kontrollen;Roller gestohlen;Bild und Sitz zerschnitten;

Marburg-Biedenkopf - Ergebnis zeigt Erfordernis von Kontrollen

Cölbe: Ein wenig erfreuliches Ergebnis mussten die Polizeibeamten des Regionalen Verkehrsdienstes nach Kontrollen am Donnerstagnachmittag, 14. September vermelden. Die Ordnungshüter zogen in der Kasseler Straße zwischen 13.30 und 15.45 Uhr 31 Pkws, fünf Lastwagen sowie einen Traktor aus dem fließenden Verkehr, um die Fahrzeuge und Fahrer näher in Augenschein zu nehmen. Die Zahlen in der kurzen Zeit sind ernüchternd: Die Beamten registrierten 29 Gurtverstöße (Fahrer und/oder Beifahrer) sowie vereinzelt Mängel an den Fahrzeugen. Vier Autofahrer konnten es nicht lassen und hantierten während der Fahrt an ihrem Handy herum. 60 Euro Bußgeld sowie ein Punkt im "Verkehrszentralregister" sind die Folge.

Roller gestohlen

Marburg: Ein graues Leichtkraftrad Piaggio "Carnaby" stahlen Unbekannte zwischen Mittwoch, 13. September, 19.15 und Donnerstag, 14. September, 8.20 Uhr von dem Zweirad-Abstellplatz am Hauptbahnhof in der Bahnhofstraße. Mit dem Roller schwand ein schwarzer Integralhelm. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf 1800 Euro. Hinweise bitte an die Kripo in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Bild und Sitz zerschnitten

Marburg: Im Erwin-Piscator-Haus in der Biegenstraße trieb zwischen Freitag und Sonntag (8/10.September) ein Randalierer sein Unwesen. Der Unbekannte zerschnitt ein Bild sowie ein Sitzpolster und hinterließ einen Schaden von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de