Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Einbrüche - Hinweise ...

16.12.2016 - 15:50:45

Polizei Marburg-Biedenkopf / Einbrüche - Hinweise .... Einbrüche - Hinweise erbeten!;Sachbeschädigungen an Fahrzeugen; Vandalismus; Fahrt unter Alkoholeinfluss endet mit Unfall

Marburg-Biedenkopf - OCKERSHAUSEN - Einbruch in Autohaus

Beim Einbruch in ein Autohaus in der Gisselberger Straße richteten der oder die Täter in der Nacht zum Freitag, 16. Dezember einen Gesamtschaden von über 10.000 Euro an. Die Täter kamen zwischen 20 und 06 Uhr. Sie brachen ein Fenster und im Inneren Türen und Mobiliar auf. Sie öffneten mit brachialer Gewalt die gefundenen Tresore und nahmen an Bargeld mit was sie darin und bei den weiteren Durchsuchungen des Mobiliars fanden. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in der Nacht in der Gisselberger Straße bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

MARBACH - Einbrecher flüchteten

Als der aufmerksame Werkschutz auftauchte, flüchteten die Einbrecher sofort. Sie blieben ungesehen, aber auch ohne Beute. Der Einbruch in eines der Gebäude auf dem großen Werksgelände in der Emil-von-Behring-Straße war in der Nacht zum Freitag, 16. Dezember, um 02.49 Uhr. Nach ersten Ermittlungen brachen der oder die Einbrecher den Zaun und eine Eingangstür auf, um sich Zutritt zu verschaffen. Mutmaßliches Ziel war wohl ein Tresor. Die Kripo Marburg bittet um sachdienliche Hinweise. Wer hat in der Nacht in der Emil-von-Behring-Straße, im Michelbacher Weg oder in der Talstraße oder aber in unmittelbarer Nähe verdächtige Personen oder Fahrzeuge eventuell größere Transportfahrzeuge gesehen? Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Die Prüfung eines etwaigen Zusammenhangs der Einbrüche gehört zum Umfang der Ermittlungen der Kripo Marburg.

WEHRDA - Altkleidercontainer aufgebrochen

Im Industriegebiet in Wehrda kam es in der Straße Am Kaufmarkt zum Diebstahl des Inhalts aus zwei aufgebrochenen Altkleidercontainern. Die Tat war vor Donnerstag, 15. Dezember, 23 Uhr. Vermutlich dürften der oder die Täter mit einem entsprechenden Transportfahrzeug, also zumindest einem Kombi, eventuell auch einem Kleinlaster vorgefahren sein. Wer hat in den letzten Tagen eine mutmaßliche Leerung der Container beobachtet und kann Angaben zu den "Leerern" und deren Fahrzeug machen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

MARBURG - Drei platte Reifen

Die Sachbeschädigung an dem blauen Ford Fusion passierte am Mittwoch, 14. Dezember, zwischen 08 und 16.30 Uhr. Das Auto stand in der Friederich-Ebert-Straße in Höhe des Hauses Nr. 52. Als der Besitzer zu seinem Fahrzeug kam bemerkte er drei platt gestochene Reifen. Hinweise auf den mutmaßlichen Täter konnte er nicht geben. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

MARBURG - Fiesta aufgebrochen

In der Tiefgarage eines Hauses in der Gisselberger Straße blieb ein Autoaufbrecher ohne Beute, weil er wegen auftauchender potentieller Zeugen überstürzt flüchten musste. Der Täter hatte zwischen 17 Uhr am Mittwoch, 14. Dezember, und 09 Uhr am Donnerstag, 15.Dezember versucht, einen blauen Ford Fiesta mit Gießener Kennzeichen aufzubrechen und dabei bereits einen reinen Sachschaden von mindestens 300 Euro verursacht. Er entkam unerkannt. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

WEHRDA - Motorräder beschädigt

Die Polizei ermittelt nach der Sachbeschädigung von zwei Motorrädern und bittet um sachdienliche Hinweise. Die Kräder standen in einer zwar geschlossenen aber nicht abgeschlossenen Garage eines Mehrfamilienhauses in der Wehrdaer Straße. Der oder die Täter verschafften sich zwischen Donnerstag, 08 und Donnerstag, 15. Dezember Zutritt und richteten an beiden Maschinen einen Sachschaden von insgesamt mehreren Hundert Euro an. Bislang gibt es keine Täterhinweise. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

GOßFELDEN - Vandalismus an der Bushaltestelle

Am Donnerstag, 15. Dezember wurde eine zerstörte Scheibe am Wartehäuschen der Bushaltestelle Kaffeestraße gemeldet. Der Schaden beträgt mindestens 200 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06421/406-0.

CÖLBE - Auto landet in der Wiese - Alkoholisierter Fahrer leicht verletzt

Nur leichte Verletzungen erlitt ein 26-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall am Kreisverkehr Bernsdorf am Freitag, 16. Dezember, um 04.30 Uhr. An seinem 5´er BMW entstand ein erheblicher Schaden. Da der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, veranlasste die Polizei eine Blutprobe und stellte den Führerschein sicher. Der BMW-Fahrer benutzte die Bundesstraße 3 und kam aus Richtung Auffahrt Kraftfahrstraße bzw. Ginseldorf. Er verpasste die Einfahrt in den Kreisverkehr und fuhr offenbar ungebremst, geradeaus über die Kreismitte. Das Auto durchbrach einen Holzzaun, überquerte den Radweg, fuhr eine Böschung hinunter und blieb schließlich 60 Meter weiter auf der Wiese stehen. Der Alkotest des jungen Mannes aus dem Ostkreis reagierte positiv.

Martin Ahlich

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!