Polizei, Kriminalität

Polizei Marburg-Biedenkopf / Einbruch nicht beendet;Mutmaßlicher ...

07.03.2017 - 12:07:17

Polizei Marburg-Biedenkopf / Einbruch nicht beendet;Mutmaßlicher .... Einbruch nicht beendet;Mutmaßlicher Dieb erwischt;Fahrer ignoriert zunächst Blaulicht und Anhaltezeichen - Blutentnahme folgt;Geparkten Golf angefahren;

Marburg-Biedenkopf - Einbruch nicht beendet

Stadtallendorf: Aus bisher unbekannten Gründen vollendete ein Einbrecher zwischen Samstag, 4. März, 17 Uhr und Montag, 6. März, 13.45 Uhr sein Vorhaben nicht. Er hebelte an der Eingangstür eines Frisörladens in der Niederkleiner Straße herum und machte sich dann auf und davon. Möglicherweise fühlte sich der Unbekannte beobachtet oder er wurde gestört. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421- 4060.

Mutmaßlicher Dieb erwischt

Biedenkopf-Eckelshausen: Ein Zeuge meldete am späten Montagabend, 6. März einen verdächtigen weißen Kastenwagen und Ladetätigkeiten auf einem frei zugänglichen Firmengelände in der Biegenstraße. Die alarmierte Polizeistreife nahm wenig später einen 32-jährigen Mann vorläufig fest. Wie sich herausstellte, hatte der mutmaßliche Dieb bereits 500 Kilogramm Edelschrott auf seinem Lkw deponiert, der allerdings nur kurz dort blieb und wieder ausgeladen werden musste. Gegen den polizeibekannten Mann läuft nun ein Ermittlungsverfahren.

Fahrer ignoriert zunächst Blaulicht und Anhaltezeichen- Blutentnahme folgt

Biedenkopf: Ein mit stark überhöhter Geschwindigkeit fahrender Pkw-Fahrer in einer 30er-Zone weckte am späten Montagabend, 6. März, kurz vor Mitternacht das Interesse einer Polizeistreife. Anhaltezeichen und das eingeschaltete Blaulicht veranlassten den 23-Jährigen zunächst dazu, seine Geschwindigkeit in der Kottenbachstraße nochmals zu erhöhen. Letztendlich dürfte dann die Einsicht gesiegt haben, dass eine Flucht nichts bringt und der junge Mann stoppte seinen Wagen. Der Grund für sein Verhalten wurde auch schnell klar. Beim Öffnen der Fahrzeugtür wehte den Beamten eine starke Marihuana-Wolke entgegen. In dem Wagen stellten die Ordnungshüter im Anschluss eine geringe Menge Cannabis sowie Zubehör zum Konsum der Droge sicher. So war es auch keine Überraschung, dass der durchgeführte Drogenvortest positiv anschlug. Der 23-Jährige wurde nach einer Blutentnahme wieder entlassen. Der Fahrzeugschlüssel blieb allerdings auf der Polizeiwache.

Geparkten Golf angefahren

Kirchhain: In der Straße "Am Bahnhof" beschädigte ein Autofahrer am Montag, 6. März zwischen 13 und 17 Uhr die linke Seite eines VW Golf und hinterließ einen Schaden von 2500 Euro. Der Unbekannte war in Richtung Steinweg unterwegs, kam in einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab, überfuhr einen Gehweg und krachte anschließend gegen den auf einem Grundstück geparkten Wagen. Hinweise zu der Unfallflucht nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen.

Sperrbügel beschädigt

Stadtallendorf: Vor einem Wohnblock in der Langenwiesenstraße beschädigte ein Autofahrer am Montag, 6. März, zwischen 14.30 Uhr und 17.20 Uhr einen Parkplatzsperrbügel. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Hinweise zu dem Verursacher nimmt die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, entgegen.

Randalierer beschädigen Ford

Gladenbach-Weidenhausen: Ihren Aggressionen freien Lauf ließen Rowdys zwischen Samstag, 4. März, 15 Uhr und Montag, 6. März, 11 Uhr in der Weidenhäuser Straße. Die Unbekannten schlugen mit einem Gegenstand auf die Motorhaube eines Ford Kuga ein und hinterließen neben einer Delle einen Sachschaden von 1000 Euro. Hinweise bitte an den Polizeiposten Gladenbach, Tel. 06462 / 9168130.

Jürgen Schlick

OTS: Polizei Marburg-Biedenkopf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43648 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43648.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstraße 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120 Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!